Weiße Weste ade: Kalsdorf fügt Gurten im Nachtragsspiel die erste Saisonpleite zu!

Am heutigen Dienstagabend empfing die Union Raiffeisen Gurten im Nachtragsspiel der 3.Runde der Regionalliga Mitte den SC Copacabana Kalsdorf. Die Männer von Peter Madritsch hätten mit einem hohen Sieg die Tabellenführung erobern können, doch die Schirgi-Elf machte der bis dato in der Liga noch ungeschlagenen Union einen Strich durch die Rechnung: Am Ende siegte der SCK durch Tore von Jonas Lang und Nejc Rober mit 2:0, der Nimbus der Unbesiegbarkeit ist somit auch für die Gurtener passé. 

Keine Treffsicherheit: Torlos geht es in die Pause 

In den ersten 45 Minuten gelang es keinem der Kontrahenten die Oberhand zu gewinnen und sich eine Führung zu erspielen. Auf beiden Seiten waren ein paar Halbchancen vorzufinden, doch Zählbares konnten beide Teams nicht vorfinden. Die Gurtener wie auch die Kalsdorfer agierten im letzten Drittel zu wenig zwingend und schafften es nicht den Kugel im gegnerischen Kasten unterzubringen. In den beiden Strafräumen war relativ wenig los, die Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend. Mit einem torlosen Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. 

 ripu 200821 023

Kalsdorf's Jonas Lang (ganz rechts) ebnete dem SCK mit seinem Führungstreffer den Weg zum dritten Saisonsieg.

Lang und Rober sorgen für die erste Gurtener Saisonpleite

Nach dem Seitenwechsel wurde es dann gleich ereignisreicher, denn die Kalsdorfer sprachen ein Matchwort und gingen mit 1:0 in Führung: Nach Abstimmungsproblemen in der Gurtener Abwehr versenkte Jonas Lang die Kugel im Gurtener Tor (53.). Gurten versuchte daraufhin den Druck zu erhöhen und offensive Akzente zu setzen, doch der Schuss ging nach hinten los. Nach etwas mehr als einer Stunde erhöhten die Schirgi-Schützlinge gar auf 2:0, Nejc Rober war nach einem Vorstoß über Muhr zur Stelle und besorgte den zweiten Treffer für Kalsdorf (61.). Im Anschluss fiel den Hausherren nicht wirklich die passende Antwort ein, um die drohende erste Niederlage der Saison zu verhindern. Waltl musste noch einen Gurtener Standard parieren, ansonsten blieben die Madritsch-Schützlinge weitestgehend blass. Schließlich blieb es beim 2:0-Auswärtssieg der Kalsdorfer, die durch den dritten Dreier auf den zwölften Platz springen, die Union Gurten wiederum verpasst nach der ersten Saisonniederlage den Sprung unter die ersten Drei. 

Mag. Jörg Schirgi (Trainer SC Kalsdorf): ''Ich würde schon sagen, dass der Sieg verdient ist. Wir haben das Spiel ganz gut im Griff gehabt und nur wenig zugelassen. In den letzten Spielen haben wir die Tore nicht gemacht, heute ist mal einer reingegangen. In der ersten Hälfte gab es relativ wenige Aktionen im Strafraum, in der zweiten hatten wir dann zwei, drei gute Umschaltmoment.''

Bester Spieler: Gabriel Eskinja (SC Kalsdorf)

Union Raiffeisen Gurten - SC Copacabana Kalsdorf 0:2 (0:0)

Park21-Arena Gurten, SR Christian Maier, 250 Zuseher

Union Gurten: Wimmer, Reiter, Schott, Kienberger (56. Miletic), Kreuzer, Wimmleitner, Öhlböck, Wirth, Schnaitter (79. Bauer), Zirnitzer, Burghuber

SC Kalsdorf: Waltl, Frölich, Eskinja, Ahec, Derk, Muhr (70. Radl), Rober (79. Dautovic), Rass (81. Krammer), Volmajer, Lang (79. Sauperl), Mate

Torfolge: 0:1 Jonas Lang (53.), 0:2 Nejc Rober (61.)

 

Foto: Richard Purgstaller

Bericht: Pascal Stegemann 

 


Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook