Zwei Ausschlüsse! Weiz deklassiert Stadl-Paura vor eigenem Publikum

Am Samstagnachmittag kam es in der Regionalliga Mitte zum Duell zwischen dem ATSV Stadl-Paura und dem SC Weiz. Ein Favorit war ob der Tabelle nicht wirklich auszumachen. Am Ende gab es aber einen klaren 5:1-Sieg der Oststeirer, die die Oberösterreicher damit in der Tabelle überholen. Dabei stand es zur Pause noch 1:1 und erst in der zweiten Halbzeit drehten die Gäste auf. 

 

Schnelle Führung

Das Spiel beginnt nach Wunsch der Gäste, die gleich Gas geben und den Gegner unter Druck setzen. Danijel Prskalo steht in der 17. Minute goldrichtig und netzt ein. Mit der Führung im Rücken machen die Weizer munter weiter, wollen nachlegen, was aber nicht gelingt. Auch Stadl-Paura kommt dann besser ins Spiel und kann prompt antworten. William Boli Bagrou trifft in der 24. Minute zum nicht unverdienten Ausgleich. Damit ist wieder alles offen im Spiel und die Partie ist ausgeglichen. Erst zum Ende der ersten Halbzeit hin übernehmen die Gäste wieder das Kommando. Für Tore reicht es allerdings nicht. Nach etwas mehr als 45 Minuten pfeift der Schiri das Spiel ab und schickt die beiden Teams in die Pause. 

Klare Sache

Im zweiten Durchgang gibt es die kalte Dusche für die Gastgeber. Tihomir Zivkovic sieht Gelb-Rot und muss vom Platz. Weiz ist damit ein Mann mehr und kann daraus auch gleich Kapital schlagen. Nico Weinberger trifft zum 2:1. Damit führen die Weizer erneut und geben weiter Gas. Die Heimischen schwächen sich dann noch einmal: Celestine Chukwuebuka Lazarus sieht die Rote Karte. Das dürfte wohl die Entscheidung sein. Mit zwei Mann weniger wird das wohl ncihts mehr aus Punkten. Robert Janjis nutzt das Überzahlspiel und stellt in Folge eines Konters auf 3:1. Die Weizer haben aber noch nicht genug. Kurz darauf fällt auch noch ein Eigentor und es steht 4:1 für Weiz. Den Schlusspunkt in einer letztlich einseitigen Partie setzt Nico Weinberger nach einem schönen Konter. Kurz darauf ist das Spiel vorbei. 

Bernd Kulmer (Trainer Weiz): "Mit so einem Ergebnis muss man natürlich zufrieden sein. Ich denke, dass wir verdient gewonnen haben, auch wenn das Ergebnis natürlich auch durch die zwei Ausschlüsse begründet ist."


Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook