Lockdown-Wordraps: Teil 13 mit Rene Wirth (Union Gurten)!

Die Herbstsaison 2020 wurde zwei Runden vor der Winterpause aufgrund von Corona frühzeitig unterbrochen. In der Winterpause sind die Akteure in der Regionalliga Mitte auch in diesen Tagen und Wochen über weite Strecken auf sich allein gestellt. Heißt: Individualtraining, Intervallläufe, intensive Workouts. Was tut sich sonst noch in den eigenen vier Wänden? Um das herauszufinden, spielte Ligaportal.at einen verbalen Doppelpass mit Akteuren verschiedener Vereine. Der 13. Teil kommt von der Union Raiffeisen Gurten. Ligaportal.at konfrontierte Rene Wirth mit einem Wordrap:

So halte ich mich im Lockdown fit: Mit Läufen und Krafttrainings

Mit diesem Teamkollegen hatte ich zuletzt den meisten Kontakt: Kapitän Thomas Reiter bzw. unserem Mannschaftsrat

Fußball während Corona: Alles andere als einfach - wir hatten selbst einige englische Wochen und die Belastung in dieser Phase war schon enorm

Homeoffice: Keine Erfahrungen, da dies in meinem Beruf kaum möglich ist

Diese Mahlzeit gibt es bei mir zurzeit häufig: Alles mögliche - hauptsache abwechslungsreich und gesund

Darum ist das Mannschaftstraining so wichtig: Vor allem für die Gemeinschaft und den Spaß - dies lebt meiner Meinung nach kein anderer Verein so wie wir

Diese Serie läuft bei mir öfters: Aktuell keine

Geisterspiele: Besser als keine Spiele - mit Zuschauern jedoch etwas ganz anderes

gurten union vs junge wikinger ried rene wirth fotocredit reinhard schroeckelsberger

Lieblings-App: Comunio

Traumfrau (außer die eigene): Gibt nur die eigene

Challenges auf Instagram: Ich bin nicht auf Instagram

Vorbild: Cristiano Ronaldo

Lieblingsfilm: Creed

Mein bester Gegenspieler war: In dieser Herbstsaison Patrick Schroll

Das war mein bestes Spiel in der Herbstsaison 2020: WAC Amateure

Ligaportal: Ein absolutes Muss für jeden Fussballbegeisterten

 

Foto: Reinhard Schröckelsberger


Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook