Junge Wikinger Ried: Es gilt rasch in den nötigen Groove zu kommen

Am Donnerstag, 22. Juli erfolgt mit der Partie Spittal/Drau gegen Sturm Graz II der Ankick in der Regionalliga Mitte. Allerorts ist die Hoffnung sehr groß, dass man nach den coronabedingten Abbrüchen in den letzten beiden Jahren, 21/22 endlich wieder eine volle Saison, ohne großartigen Einschränkungen absolvieren kann. Ligaportal.at wirft kurz vor Beginn der Punktejagd, noch einmal einen aktuellen Blick auf die Vereine bzw. ist man bemüht darum, abzuschätzen, in welcher Tabellenregion der Club zu finden sein wird. Der nächste Club der unter die Lupe genommen wird sind die Jungen Wikinger Ried:

 

Die jungen Wikinger gilt erst zu knacken

Den jungen Wikingern aus Ried ist es bislang versagt geblieben, eine volle Saison in der dritthöchste Spielklasse zu absolvieren. Bekanntlich war zuletzt jeweils bereits in der Herbstrunde coronabedingt Endstation. Dabei waren die Innviertler permanent im Abstiegskampf verstrickt, wie auch die "Coronabilanz" untermauert: 29 Spiele 7 Siege 6 Remis 16 Niederlagen. Ob auch diesmal wieder die Gegner die "Wikinger" bei den Hörnern packen bleibt abzuwarten. Es sei denn den Youngsters gelingt es die durchaus vorhandenen PS von Beginn an auch auf die Straße zu bringen. Dabei mithelfen soll der Bundesligaerprobte Manuel Kerhe, der für die Truppe von Neo-Coach Stefan Offenzeller, als Leitwolf vorangehen soll. Eine perfekte Spielzeit wird bei den Wikinger so definiert, dass man es neben dem Klassenverbleib schafft, die noch unerfahrene Garde, in Bezug auf die fußballerische Weiterentwicklung, wieder einen Schritt näher an die Profitruppe heranzuführen. 

Prognose:

Die jungen Rieder zählen zu jenen Mannschaften in der Liga, die nur ganz schwer zu verifizieren sind. Mit dem Titelkampf werden die Wikinger wohl nichts am Hut haben. Aber die Rolle als Zünglein an der Waage muss man den Innviertlern durchaus zugestehen. Vieles wird bei der jungen Truppe davon abhängig sein, wie erfolgreich, oder eben nicht, man in die Punktejagd startet. Denn je schneller man in den nötigen Groove kommt, umso mehr muss man es den jungen Wikingern zutrauen, in einen Flow zu kommen. Umgekehrt kann es aber holprig werden, wenn es zu Beginn der Meisterschaft nicht so klappt wie man sich das vorstellt. Ligaportal.at sieht deshalb auch einen breiteren Spielraum bei der Prognose vor. Was heißt, dass man die Jungen Wikinger Ried zwischen Platz 8 und 15 erwartet.

Wikinger

(Wo werden sich die Rieder Wikinger, am Bild der 20-jährige Jakob Horner, letztlich finden in der Tabelle)

 

Testspiel-Ergebnisse:

Bad Schallerbach 1:3, Seekirchen 0:2, Friedburg/Pöndorf 3:4, SPG Wallern/St. Marienkirchen 3.2

 

Meisterschaftsstart:

Treibach - Junge Wikinger (22. Juli, 19:00 Uhr)

 

Ab und Zugänge Regionalliga Mitte 

 

Photocredit: SV Ried/Daniel Scharinger

by: Ligaportal/Roo

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook