Treibach: Nach 31 Ligajahren dockt man erstmalig in der RLM an

Am Donnerstag, 22. Juli erfolgt mit der Partie Spittal/Drau gegen Sturm Graz II der Ankick in der Regionalliga Mitte. Allerorts ist die Hoffnung sehr groß, dass man nach den coronabedingten Abbrüchen in den letzten beiden Jahren, 21/22 endlich wieder eine volle Saison, ohne großartigen Einschränkungen absolvieren kann. Ligaportal.at wirft kurz vor Beginn der Punktejagd, noch einmal einen aktuellen Blick auf die Vereine bzw. ist man bemüht darum, abzuschätzen, in welcher Tabellenregion der Club zu finden sein wird. Der nächste Club der unter die Lupe genommen wird ist der SK Treibach

 

Nach rekordverdächtigen 31 Jahren gelingt der Aufstieg 

Die Kärntner sorgen schon vor ihrem erstmaligen Regionalliga-Auftritt für mächtig Aufsehen. Denn zum einen zählt man, coronabedingt, zu den wenigen Aufsteigern im österreichischen Unterhaus. Und zum anderen schaffen es die Treibacher tatsächlich, gezählte 31 Jahre (!) infolge in der Kärntner Liga, zum Großteil ist man dabei im vorderen Tabellenbereich zu finden, zu verbringen. Jetzt aber stehen die Sterne für die Truppe von Trainer Martin Kaiser wohlweislich günstig. Die "Coronabilanz" verdeutlicht, wie dominant der SK Treibach zuletzt zum auftreten wusste: 31 Spiele 20 Siege 5 Remis 6 Niederlagen. Kadertechnisch geht man trotz des Aufstiegs keine Abenteuer ein. So hat man sich punktuell weitgehendst mit Spielern aus dem Raum St. Veit/Glan punktuell verstärkt. Im Verein hat man die Parole ausgegeben, den Klassenerhalt sicherstellen. Würde passen, steht doch das 75. Vereinsjubiläum an. 

Prognose:

In Treibach ist die Freude verständlicherweise riesengroß, dass im Turnerwald-Stadion in dieser Spielzeit, erstmalig Regionalliga-Fußball geboten wird. Es spricht für den Liganeuling, dass man weiter auf das erfolgreiche Team setzt. Schon zuvor kommt es zu einer ersten Standortbestimmung, wenn der burgenländische Regionalligist Draßburg im Cup zum Kräftevergleich angerauscht kommt. Ligaportal.at rechnet damit, dass der Aufsteiger zu überraschen versteht. Mit der nötigen Euphorie und Unbeschwertheit wird man desöfteren formatfüllend im Bilde stehen. So sollte sich für den Aufsteiger letztlich ein Platz zwischen 5 und 10 ausgehen.

Treibach

(Es ist vollbracht! Nach 31 Jahren in Serie in der Kärntner Liga schafft der SK Treibach erstmalig den Regionalliga-Aufstieg)

 

1. Runde ÖFB-Cup:

Treibach - Draßburg (Freitag, 16. Juli, 19:30 Uhr)

 

Testspiel-Ergebnisse:

Friesach 1:1, Köttmannsdorf 2:0, Guttaring 2:1, ASK Klagenfurt 2:2, WAC Amateure 0:2, KAC 0:1

 

Meisterschaftsstart:

Treibach - Junge Wikinger Ried (Freitag, 23. Juli, 19:00 Uhr)

Ab und Zugänge Regionalliga Mitte 

 

Photocredit: SK Treibach

by: Ligaportal/Roo

 


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook