Rassiger Kick zwischen Gleisdorf und St. Anna bleibt ohne Sieger

Der FC Gleisdorf 09 empfing am Freitagabend in der sechsten Runde der Regionalliga Mitte den USV St. Anna am Aigen. Die Gäste gingen als Favorit in die Partie, waren durch den Kantersieg gegen Wels in der Vorwoche gestärkt. Am Ende gab es keinen Sieger. Das Spiel endete 0:0-Unentschieden. 

Keine Tore

Die erste Halbzeit ist über weite Strecken ohne Höhepunkte. Sowohl die Gäste als auch die Gastgeber trauen sich nicht wirklich etwas im Spiel nach vorne. Die beste Chance sieht das Publikum schon in der sechsten Minute. St. Annas Michael Tieber verfehlt knapp per Kopf. Das ist es dann für die erste Halbzeit. 

Keine Tore, die zweite

Auch in der zweiten Halbzeit verläuft das Spiel weitgehend ohne Höhepunkte. Beide Teams stehen hinten gut und lassen wenig bis nichts zu. Dennoch ist es ein rassiges Spiel, das dem Publikum geboten wird. Der zweite Abschnitt gehört eher den Gleisdorfern, die jetzt vermehrt Möglichkeiten vorfinden. Richtig zwingend werden die Gleisdorfer aber nicht. So plätschert das Spiel dahin und es fallen auch weiter keine Tore. Die beiden Teams neutralisieren sich. Nach etwas mehr als 90 Minuten pfeift der Schiri ab. 

Gerald Kainz (Sportlicher Leiter): "Das Remis geht in Ordnung. Beide Mannschaften sind hinten gut gestanden und haben wenig zugelassen. Für uns ist es natürlich schade, dass es wieder kein Sieg geworden ist. Aber ich weiß, dass es demnächst so weit sein wird. 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook