Allerheiligen holt Punkt in Gurten

Am Freitagabend kam es in der sechsten Runde der Regionalliga Mitte zum Duell zwischen Union Gurten und dem USV Allerheiligen. Die Gastgeber gingen als Favorit in die Partie, konnten dieser Rolle aber nicht gerecht werden. Das Spiel endete mit einem 1:1-Remis. Beide können mit dem Punkt wohl ganz gut leben, auch wenn Allerheiligen in der Schlussphase ein Mann weniger war. 

 

Führung für Gurten

Das Spiel beginnt munter und mit zwei Teams, die nach vorne agieren. Sowohl die Gastgeber als auch die Gäste spielen offensiv und wollen ein schnelles Tor erzielen. Daraus wird aber nichts. Es dauert eine Weile, bis das erste Tor fällt. In der 23. Minute ist es dann aber so weit. Jakob Kreuzer versenkt die Kugel im Kasten und bringt seine Gurtener damit in Führung - nicht unverdient. Mit dem 1:0 im Rücken wollen die Heimischen nachlegen, was aber nicht gelingt. Allerheiligen steht jetzt hinten gut und lässt nichts mehr wirklich Zwingendes zu. Nach etwas mehr als 45 Minuten und zwei bis drei Halbchancen auf beiden Seiten schickt der Schiri die beiden Teams in die Pause. 

Ausgleich und Ausschlüsse

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer kalten Dusche für die Gastgeber. Bajram Syla ist zur Stelle und macht das 1:1 - ein guter Zeitpunkt aus psychologischer Sicht. Jetzt bleiben die Allerheiligener am Drücker und wollen nachlegen. Man nimmt den Schwung mit und kommt dem zweiten Treffer durchaus nahe, gelingen tut dieser aber nicht. In der Schlussphase wird es dann noch einmal hitzig. In der 76. Minute kassiert Gurtens Fabian Wimmleitner die Gelb-Rote Karte und muss vom Platz. Damit ist Gurten in Unterzahl für das restliche Spiel. Dann bekommt auch noch Gurtens Trainer Peter Madritsch die Rote Karte. Am Ausgang der Partie ändern diese Vorfälle aber nichts mehr. 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook