Vaschauner-Dreierpack: Allerheiligen stolpert beim bärenstarken SK Treibach!

Im Nachtragsspiel der 8. Runde der Regionalliga Mitte gastierte der USV Stein Reinisch Allerheiligen am heutigen Dienstagabend beim SK Treibach. Für die ''Gallier'' sollte das achte Spiel in Serie ohne Niederlage her, doch am Ende mussten die ASV-Kicker tatsächlich die erste Saison-Niederlage einstecken. Nach 90 Minuten stand ein 2:3 gegen stark aufspielende Treibacher auf der Anzeigetafel, Mann des Tages war ohne jeden Zweifel Treibach-Kapitän Kevin Vaschauner, der alle drei Tore machte.

Vaschauner und Duvnjak schnüren Doppelpack

Die Anfangsphase war geprägt von gegenseitigem Respekt, die Treibacher fanden jedoch gut ins Match, waren präsent und gallig. Nach rund einer Viertelstunde war Hausherren-Kapitän Kevin Vaschauner zur Stelle und besorgte nach einer Ecke en Führungstreffer (17.). Selbiger war es auch, der kurz darauf nach einer schönen Kombination über Grilz und Walzl die Großchance auf das zweite Treibacher Tor vergab (21.). Und - wie eine alte Fußballweisheit besagt - wer die Tore vorne nicht macht, bekommt sie hinten: Die erste Chance für die ''Gallier'' verwertete Luka Duvnjak postwendend zum Ausgleich (23.). Bis zur Pause sahen die Zuseher ein Spiel auf Augenhöhe, die Treibacher hielten gegen den vermeintlichen Favoriten wirklich gut mit. Die Belohnung erfolgte kurz vor dem Pausenpfiff mit der erneuten Führung - wieder war es Kevin Vaschauner, der seine Farben auf Kurs Richtung Heimdreier brachte (44.). Doch auch dieses Mal hielt die Führung nicht lange - drei Minuten später schnürte auch Luka Duvnjak den Doppelpack und brachte den ''Galliern'' den erneuten Ausgleich (45.+1). Mit diesem ausgeglichenen Spielstand ging es in die Kabinen.

treibach sk vs stadl paura atsv 5 100821 sk treibach

Matchwinner Vaschauner macht kurz vor Ende den Siegtreffer

Nach dem Wiederanpfiff hätte der SK für die Vorentscheidung sorgen müssen nachdem den Hausherren ein Elfmeter zugesprochen wurde. Doch dem Schütze Bernhard Walzl versagten die Nerven, der zu zentral geschossene Elfer wurde von ASV-Keeper Hamer pariert (62.). Das Glück war erst einmal nicht unbedingt auf der Seite der Heimischen, ein paar Minuten später verhinderte die Stange bei einem Schuss von Muharemovic das 3:2 für Treibach (71.). In der Folge traf auch Walzl nochmal Aluminium und auch der SV Allerheiligen tauchte zwei Mal gefährlich vor dem Kasten der Treibacher auf, konnten diese großen Chancen jedoch nicht verwerten. Doch die Treibacher gaben nicht auf und spielten weiter auf Sieg, letztlich wurde der mutige und leidenschaftliche Auftritt der Kaiser-Männer dann auch spät belohnt: In der Nachspielzeit krönte Kevin Vaschauner seine Top-Leistung mit dem 3:2-Siegtreffer in der Nachspielzeit (90.+2). Kurz darauf war Schluss - der SK belohnt sich für eine tolle Leistung, das Spiel hätte jedoch auch zugunsten der ''Gallier'' verlaufen können. Heute hatte der SK jenes Glück, was ihm in den letzten Wochen oft gefehlt hatte. Der ASV wiederum ist seine weiße Weste los.

Mag. Martin Kaiser (Trainer SK Treibach): ''Es war ein Spiel auf Augenhöhe, es hätte in beide Richtungen gehen können. Es war ein intensives Spiel, wir sind aggressiv ins Spiel gekommen. Allerheiligen hat aber auch sehr viel Qualität gezeigt. Wir wollten heute unbedingt die drei Punkte holen, wir standen mit dem Rücken zur Wand. Ein Pauschallob an meine Mannschaft, wir hatten heute mal das Glück, das wir in den letzten Wochen nicht hatten.''

Beste/r Spieler: Kevin Vaschauner (SK Treibach), Luka Duvnjak (SV Allerheiligen)

 

SK Treibach - USV Stein Reinisch Allerheiligen 3:2 (2:2)

Turnerwald-Stadion Treibach, SR Robert Platzer, 333 Zuseher

SK Treibach: Böck, Ponjavic (88. Hude), Höberl, Pippan, Vaschauner, Walzl, Grilz (46. Käfer), Wachernig, Muharemovic, Leitner (80. Gangl), Primusch

SV Allerheiligen: Hamer, Puster, Poldrugac, Bernsteiner, Mihovilovic (90.+3 Grillitsch), Kager, Bizjak, Syla, Selmeister, Janetzko, Dunvnjak (75. Pistrich)

Torfolge: 1:0 Kevin Vaschauner (17.), 1:1 Luka Duvnjak (23.), 2:1 Kevin Vaschauner (44.), 2:2 Luka Duvnjak (45.+1), 3:2 Kevin Vaschauner (90.+2.)

 

Foto: SK Treibach

Bericht: Pascal Stegemann 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook