Knapper Sieg! Ried bezwingt Sturm!

Die Jungen Wikinger Ried empfingen am Sonntagabend in der 10. Runde der Regionalliga Mitte den SK Sturm Graz II. Ein echter Favorit war nicht auszumachen, am Ende konnten sich die Oberösterreicher aber knapp mit 1:0 durchsetzen. Das Tor fiel schon in der ersten Halbzeit. Die Rieder überholten Sturm in der Tabelle mit dem Sieg. 

 

Munterer Start

Das Spiel beginnt munter und mit stärkeren Riedern, die gleich auch Halbchancen vorfinden. Richtig gefährlich werden die Oberösterreicher vorerst jedoch nicht. Sturm ist vorerst abgemeldet. Nach etwas mehr als einer halben Stunde steht es schließlich doch 1:0. Philipp Birglehner trifft zur Führung - verdient zu diesem Zeitpunkt. Dann erwachen auch die Grazer, die sich bis dahin schwer taten. Man agiert jetzt offensiver und aggressiver, doch das mit dem Toreschießen will nicht klappen. So plätschert das Spiel dann dahin und es geht mit dem 1:0 für die Rieder auch in die Pause. 

Sturm riskiert

Die zweite Halbzeit beginnt mit stärkeren Grazern. Man will hier nicht ohne Zählbares nachhause fahren. Man riskiert mehr und findet jetzt auch Tormöglichkeiten vor. Trotz der einen oder anderen guten Möglichkeit will das Leder aber nicht ins Tor. Ried spielt auf Konter - ein fertiggespielter wäre wohl die Entscheidung. So bleibt es spannend. Sturm bleibt an Drücker, kann aber nicht mehr zulegen und so vergeht auch die zweite Halbzeit. Nach etwas mehr als 90 Minuten, Auswechslungen auf beiden Seiten und dem einen oder anderen härteren Einsteigen beendet der Schiri das Spiel. 

Thomas Hösele (Trainer Sturm Amateure): "Am Ende war das heute ein nicht unverdienter Sieg für die Rieder, die mit viel Leidenschaft und Willen den Sieg mehr wollten."

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook