Überraschung in Vöcklamarkt: Spittal/Drau entführt alle drei Punkte!

In der 11. Runde der Regionalliga Mitte empfing die UVB Vöcklamarkt am heutigen Freitagabend den SV Sportastic Spittal/Drau. Und dabei strauchelten die favorisierten Vöcklamarkter und unterlagen den Kärntnern mit 0:2. Erst in der Schlussphase trafen Steurer und Vojvoda unglücklich per Eigentor, wodurch den Spittalern der erste Sieg unter dem neuen Trainer gelang.

Vöcklamarkt dominiert, schießt aber kein Tor

In den ersten 45 Minuten waren eher die Vöcklamarkter das spielbestimmende Team, doch die Brandstätter-Elf wusste nicht ganz so viel damit anzufangen. Sie hatten mehr Ballbesitz, kamen aber nur einmal brandgefährlich vor das Spittaler Tor, doch Haimburger reagierte beim eins gegen eins hervorragend. Der SVS versuchte zu kontern, wurde aber seinerseits nicht so richtig gefährlich. So ging es folgerichtig mit einem 0:0 in die Pause.

vöcklamarkt uvb vs hertha wels wsc 1 100921 alois huemer

Mit zwei späten Toren gelingt Spittal der Auswärtsdreier in Vöcklamarkt

In der Anfangsphase der zweiten Hälfte war es ein zerfahrenes Spiel und es dauerte bis zur Schluss-Viertelstunde für die Entscheidung. In der 73. Minute war es soweit: Adrian Steurer war zur Stelle und besorgte den Spittaler Führungstreffer (73.). Mit der Führung im Rücken verlagerten sich die Kärntner Gäste mehr aufs Kontern, was knapp eine Viertelstunde vor dem Ende zum 2:0 führte. Einen blitzsauberern Konter drückte am Ende Shqiprim Vojvoda über die eigene Linie (79.). Damit war dieses Spiel entschieden - Ogradnic hatte sogar noch die Chance auf das 3:0, ließ sie aber aus. Dennoch war kurz darauf Schluss - durch die zweite Saisonniederlage verpasst Vöcklamarkt den Sprung zurück an die Spitze.

Suvad Rovcanin (Trainer SV Spittal/Drau): ''In Summe war es eine kämpferische und taktisch gute Leistung. Es war von uns ein relativ offenes Spiel, wir hatten auch mehr Spielanteile und Ballbesitz. Das 1:0 war dann die Erlösung, wir hätten dann auch noch das 3:0 machen können.''

Beste/r Spieler: Rafael Graf, Aric Haimburger, Dino Keric, Florian Pingist (alle SV Spittal)

 

UVB Vöcklamarkt - SV Sportastic Spittal/Drau 0:2 (0:0)

BLACK CREVICE - Stadion Vöcklamarkt, SR MSc Alexander Lappi, 452 Zuseher

UVB Vöcklamarkt: Schober, Eberl, Rohrstorfer, Pointner, Vojvoda, Taferner (83. L. Würtinger), Cirkic, Purkrabek, Knez, Ljubicic (83. Preiner), S. Würtinger (79. Senkyu)

SV Spittal/Drau: Haimburger, Keric, Graf, Pingist, Oberwinkler (85. Fillafer), Steurer (90.+2 Revelant), Killar, Hutter, Ortner, Ogradnig (90. Udikaluka), Zurga

Torfolge: 0:1 Adrian Steurer (73.), 0:2 Shqiprim Vojvoda (ET.) (79.)

 

Foto: Harald Dostal

komplette Bildergalerie unter: www.sport-bilder.at

Bericht: Pascal Stegemann 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook