Das Zünglein an der Waage: Der DSC verpasst Sieg gegen Junge Wikinger und muss um ''Winterkrone'' bangen!

Zum Abschluss des Herbstdurchgangs trafen am heutigen Freitagabend in der 17. Runde der Regionalliga Mitte der DSC WONISCH Installation Deutschlandsberg und die Jungen Wikinger Ried aufeinander. Und dabei versäumte es der DSC vorzeitig den Herbstmeistertitel zu fixieren, denn nach Ablauf der 90 Minuten stand nur ein 0:0 auf der Anzeigetafel. Mit einem Sieg gegen Stadl-Paura kann der SK Sturm Graz II jetzt am Sonntag die ''Winterkrone'' erobern.

Keine Tore in Deutschlandsberg

In den Anfangsminuten waren beide Mannschaften um Sicherheit bemüht, Deutschlandsberg erarbeitete sich die erste gute Chance, aber der Rieder Keeper entschärfte den Abschluss vom linken Strafraumeck sicher (9.). Doch die Jungen Wikinger hielten gegen die favorisierten Hausherren gut mit und zeigten ebenfalls gute Ansätze. Die Blau-Gelben waren leicht federführend, in der 25. Minute fand ein weiter Ball einen DSC-Stürmer im Strafraum, der nahm die Kugel volley, doch zu zentral. Kurz darauf spielte der Ried-Keeper einen eklatanten Fehlpass in die Füße eines DSC-Kickers, doch die Steirer konnten daraus kein Kapital schlagen (30.). Die jungen Innviertler stemmten sich gegen leicht überlegene Meier-Schützlinge, sie standen im ersten Durchgang zumeist recht tief und verteidigten die Angriffe oft im Keim. In der Offensive ging bei den Gästen wenig, oft fehlte es an der Durchschlagskraft. Doch auch der DSC erarbeitete sich keine Großchancen im Minutentakt und so ging es mit einem 0:0 in die Pause.

deutschlandsberg dsc vs junge wikinger ried 9 051121 richard purgstaller

DSC verpasst Sieg und muss um die ''Winterkrone'' bangen

Nach dem Seitenwechsel waren es die Heimischen, die den ersten Abschluss verbuchen konnten, doch wieder war Wendlinger auf dem Posten, kurz darauf schlenzte ein DSC-Kicker die Kugel nach einem Abspielfehler drüber (46./48.). Auf der anderen Seite auch die Rieder mit dem ersten guten Abschluss in Halbzeit zwei, doch Steinbauer war zur Stelle (51.). Es blieb ein heißer Kampf, denn auch die Jungen Wikinger hat ihre guten Momente, zum Beispiel nach gut einer Stunde als ein vielversprechender Konter nicht zur Führung genutzt werden konnte (60.). Der DSC war bemüht offensive Akzente zu setzen, richtig gefährlich wurde es aber selten. Auch Standards brachten nicht den gewünschten Erfolg, eine Variante der Gäste landete auf dem Netz (64.). In der Schlussphase spielten beide auf Sieg, vor allem die Deutschlandsberger drehten an der Schraube. In der 90. Minute feuerte Schroll einen Freistoß in Richtung Tor - der Querbalken verhinderte die späte Führung für den DSC (90.). In den Schlussminuten warfen die Meier-Männer noch einmal alles nach vorne, doch letztlich sollte kein Tor mehr fallen. Das Spiel endete 0:0, der DSC verpasst es sich vorzeitig den Herbstmeister-Titel zu holen und ist nun angewiesen auf Schützenhilfe von Schlusslicht Stadl-Paura.

deutschlandsberg dsc vs junge wikinger ried 47 051121 richard purgstaller

Tim Entenfellner (Team-Manager Junge Wikinger Ried): "Es war ein 0:0 der besseren Sorte. Wir hätten zum Schluss noch den Lucky Punch machen können, aber unter dem Strich ist es ein gerechtes Unentschieden. Es war vor allem in der zweiten Hälfte ein gutes Regionalliga-Spiel, wir konnten wieder gegen einen starken Gegner bestehen.''

Beste/r Spieler: Jonas Wendlinger (Junge Wikinger Ried), Daniel Schroll, Andreas Kleindienst (DSC Deutschlandsberg)

 

DSC WONISCH Installationen Deutschlandsberg - Junge Wikinger Ried 0:0 (0:0)

Koralmstadion Deutschlandsberg, SR Manfred Krassnitzer, 497 Zuseher

DSC Deutschlandsberg: Steinbauer, Oparenovic, Lipp, Robnik, Degen, Schroll, Urdl, Tisaj, Kleindienst (80. Weitlaner), Pistrich (80. Fernandez), Grubelnik

Junge Wikinger Ried: Wendlinger, Hingsamer, Turi, Zdichynec, Baumgartner, Coco, Wiesinger, Rossdorfer (85. Dallhammer), Birglehner, Pointner (46. Gragger), Voglmaier (90.+2 Mayrhuber)

 

Foto: Richard Purgstaller

Bericht: Pascal Stegemann 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Transfers RL Mitte
Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook