Weiter punktelos im Frühjahr: Weiz erntet auch in Gleichenberg nichts

Der TUS Bad Gleichenberg empfing am Donnerstagabend in der 24. Runde der Regionalliga Mitte den SC Weiz. Die Gastgeber gingen als Favorit ins Spiel und konnten dieser Rolle auch gerecht werden. Das Spiel endete mit einem 1:0-Sieg für die Gastgeber. Für Weiz setzt es damit die sechste Niederlage im sechsten Spiel der Rückrunde. Die Weizer kommen einfach nicht aus der Krise - und sie schießen vor allem keine Tore. 

Keine Tore

In der ersten Halbzeit fallen keine Tore. Es ist aber ein Treffen auf Augenhöhe im ersten Durchgang: Zahlreiche Fehlversuche prägen den ersten Abschnitt, die Spielanteile halten sich ansonsten die Waage. An Abschlussmöglichkeiten scheitert es auf beiden Seiten nicht, lediglich die Zielgenauigkeit lässt zu Wünschen übrig. Weiz ist trotz der fünf Niederlagen im Frühjahr mutig und spielt nach vorne. Nach etwas mehr als 45 Minuten pfeift der Schiri das Spiel vorerst ab und schickt die beiden Teams in die Pause. 

Gleichenberg geht in Führung

Die zweite Halbzeit verläuft ähnlich der ersten. Gleichenberg ist nun aber stärker und hat mehr Spielanteile. Für Treffer sollte es aber weiterhin nicht reichen. Weiz tut sich im zweiten Durchgang schwer, kommt nicht so richtig ins Spiel. In der 68. Minute ist es schließlich so weit und die Gleichenberger führen. Daniel Rossmann versenkt das Leder im Kasten. Jetzt ist Weiz gefordert, wenn man nicht die sechste Niederlage in der Rückrunde einstecken möchte. Trotz Risiko bleibt es aber dabei - das Spiel endet mit einem knappen 1:0-Sieg für die Gleichenberger. 

Jörg Schirgi (Trainer Weiz): "Wir dürfen uns nicht jedes Mal um die Ernte der eigenen Arbeit bringen. Leider ist das auch heute wieder passiert. Die Blockade im Kopf ist enorm. Ich möchte mich nicht wiederholen, aber es braucht schleunigst einen Turnarround."

Foto: RIPU


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook