Weiz feiert klaren Auswärtssieg bei Stadl-Paura

Der ATSV Stadl-Paura empfing am Samstagnachmittag in der Regionalliga Mitte den SC Weiz. Die Gäste gingen als Favorit ins Spiel, auch wenn das Frühjahr alles andere als nach Wunsch verlaufen ist. Dennoch konnten die Weizer vorige Woche gegen Hertha Wels überraschen und gingen mit Selbstvertrauen ins Spiel. Am Ende konnten sie sich auch mit 3:0 durchsetzen und scheinen langsam wieder in die Spur zu kommen. 

 

Verdiente Weizer Führung

Das Spiel beginnt munter und mit stärkeren Weizern, die den Gegner von der ersten Minute an unter Druck setzen. Nach nur 13 Minuten ist es so weit. Denis Kramar trifft nach einem schönen Angriff zur verdienten Führung für die Steirer. Mit der Führung im Rücken wollen die Gäste nachlegen, woraus aber nichts wird. Denn auch die Gastgeber spielen jetzt nach vorne und riskieren mehr. Es ergeben sich jetzt auch Gelegenheiten, doch für Tore sollte es nicht reichen. So plätschert das Spiel dahin und es geht mit der knappen Führung auch in die Pause. 

Späte Entscheidung

Die zweite Halbzeit beginnt mit stärkeren Weizern, die das Spiel entscheiden wollen. Auf beiden Seiten werden dann Wechsel vorgenommen, um neuen Schwung ins Spiel zu bringen. Das Spiel ist auf Messers Schneide. Die Gastgeber riskieren in Folge immer noch mehr und werfen alles nach vorne. Anstatt des Ausgleichs kassieren sie in der Nachspielzeit aber die Tore 2 und 3 nach schönen Konterangriffen der Weizer. Das 3:0 ist schließlich auch der Endstand. 

Sandro Derler (Sportlicher Leiter Weiz): "Natürlich muss man mit einem 3:0-Auswärtssieg zufrieden sein. Die Mannschaft hat wieder sehr konzentriert gespielt, auch wenn wir es lange spannend gehalten haben."


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook