Weiter im Aufwind: "Jungwölfe" weisen Bad Gleichenberg mit 4:2 in die Schranken!

Am heutigen Freitagabend empfing der TuS Bad Gleichenberg in der 28. Runde der Regionalliga Mitte die RZ Pellets WAC Amateure. Und dabei präsentierten sich die "Jungwölfe" einmal mehr von ihrer bärenstarken Seite, denn am Ende stand ein 4:2-Auswärtssieg in der Bilanz. Die Kärntner zeigten sich von ihrer spielfreudigen Seite und konnten so den Gegner verdient in die Schranken weisen.

Wolfsberger Blitzstart: Schöfl trifft nach 60 Sekunden

Die Gäste legten los wie die Feuerwehr, mit dem ersten Angriff gingen die WAC Amateure in Führung - Goriupp spielte den starken Ball in den Lauf von Lukas Schöfl, der die Kugel ebenso stark annahm und im langen Eck unterbringen konnte (1.). Im Anschluss blieben die Gäste im Vorwärtsgang, ein ums anderen Mal brachten sie die Bad Gleichenberger mit guten Chancen in Bedrängnis. Dann kamen auch die Bad Gleichenberger mal zum Zuge, doch die Weitschüsse verfehlten ihr Ziel. Bis zur Halbzeit hatte dann wieder TuS-Keeper Bartosch einiges zu tun, knapp vor der Pause verhinderte die Querlatte bei einem Goriupp-Schuss das 0:2 (34.). Dieses folgte aber noch vor der Pause, nach einem Eckball stand Fabian Tauchhammer goldrichtig und erhöhte per Kopf für die "Jungwölfe" (42.). Mit einem 2:0 für die Gäste ging es in die Kabinen

spittal sv vs wac amateure 44 161021 gerhard pulsinger

Offener Schlagabtausch: Der WAC hat das letzte Wort

Die WAC Amateure machten im zweiten Durchgang erstmals da weiter, wo sie aufgehört hatten. Nach knapp einer Stunde erhöhte Leo Vielgut per Abstauber zur vermeintlichen Entscheidung (59.). Denn urplötzlich kamen die Hausherren wieder heran und machten binnen weniger Minuten die Partie wieder spannend. Erst machte Daniel Rossmann den 1:3 Anschlusstreffer, wenige Minute später verkürzte Leo Kaufmann sogar auf 2:3 (62./72.). Doch die "Jungwölfe" ließen sich auch von diesen beiden Treffern nicht aus der Ruhe bringen, Pascal Müller stellte in der 77. Minute mit einem Heber über den Tormann den alten Spielstand wieder her. In der Schlussphase hätte Bad Gleichenberg durchaus die Partie noch einmal spannend machen können und auch die Lavanttaler vergaben einige Möglichkeiten, doch am Ende sollte es beim 4:2-Auswärtssieg der WAC Amateure bleiben.

Harald Tatschl (Trainer WAC Amateure): "Das war ein hochinteressantes Spiel. Wir sind sehr gut ins Spiel reingekommen, wir hatten gutes Umschaltspiel und viele Top-Chancen vor allem in den ersten 15 Minuten. Nach dem 1:3 hat man dann kurz gemerkt, dass Bad Gleichenberg eine routinierte Mannschaft ist, aber dann haben wir das vierte Tore gemacht. Über 90 Minuten war es ein verdienter Sieg und ein sehr gutes Spiel von meiner Mannschaft."

Beste/r Spieler: Lukas Schöfl, Dabiel Goriupp (WAC Amateure)

 

TuS Bad Gleichenberg - RZ Pellets WAC Amateure 2:4 (0:2)

Bad Gleichenberg Arena, SR Asim Basic, 120 Zuseher

TuS Bad Gleichenberg: Bartosch, Fabiani (46. Kohlfürst), Zelko, Forjan, Kaufmann, Rossmann, Hochleitner, Sres, Krenn, Imsirovic, Stuber-Hamm

WAC Amateure: Skubl, Altersberger, Vielgut, Müller, Hartweger (90. Egarter), Karic, Pertlwieser, Schöfl, Tauchhammer, Steiger (80. Scharfetter), Goriupp (36. Egger)

Torfolge: 0:1 Lukas Schöfl (1.), 0:2 Fabian Tauchhammer (42.), 0:3 Leo Vielgut (59.), 1:3 Daniel Rossmann (62.), 2:3 Leonhard Kaufmann (72.), 2:4 Pascal Müller (77.)

 

Foto: Gerhard Pulsinger

Bericht: Pascal Stegemann 

 


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook