Gurten feiert überraschend deutlichen Sieg in Bad Gleichenberg

Der TUS Bad Gleichenberg empfing in der letzten Runde der Regionalliga Mitte Union Gurten. Die Gäste gingen als Favorit ins Spiel und konnten dieser Rolle auch gerecht werden. Das Spiel endete mit einem klaren 4:1-Erfolg für die Gäste. Zwischenzeitlich verkürzten die Gleichenberger auf 1:2, doch die Gurtener drehten weiter auf und siegten klar. Die Gurtener beenden die Saison damit auf dem starken dritten Tabellenplatz mit 62 Punkten auf dem Konto. 

Zwei-Tore-Führung für Gurten

Das Spiel beginnt munter und mit stärkeren Gurtenern, die den Gegner sofort unter Druck setzen. Es sollte auch nicht lange dauern, ehe es 1:0 steht. Schöner Angriff in der 14. Minute über die Seite, Zuspiel auf Jakob Kreuzer und schon steht es 1:0. Nur Augenblicke darauf steht es auch schon 2:0. Wieder schöner Angriff über die Seite, Hereingabe und Dominic Bauer macht das 2:0. Damit ist für klare Fronten gesorgt. Dann schlagen aber plötzlich die Gleichenberger zurück - Unachtsamkeit in der Gurtener Defensive und Erwin Imsirovic macht, nachdem er schön in Szene gesetzt wurde, das 1:2 aus Sicht der Gastgeber. In weiterer Folge sieht das Publikum einen offenen Schlagabtausch. Bad Gleichenberg in der Defensive mit Schwierigkeiten, die Gäste offensiv stark. Dennoch: Beide Mannschaften sind jederzeit in der Lage, eine ihrer Chancen in ein Tor umzumünzen. Nach 45 Minuten pfeift der Schiri aber ab und schickt die beiden Teams in die Pause. 

Entscheidung in der Schlussphase

In der zweiten Halbzeit ist das Spiel etwas ruhiger. Beide Trainer versuchen mit Einwechslungen neuen Schwung ins Spiel zu bringen. Gleichenberg riskiert dann immer mehr, was aber auch Räume für die Gurtener eröffnet. Für Tore reicht es vorerst aber nicht. Erst in der Schlussphase schlägt es zum vierten Mal in der Partie ein. Fabian Wimmleitner macht nach einem Konter das 3:1. Den Schlusspunkt setzt schließlich Thomas Reiter - er steht goldrichtig und versenkt das Leder im Kasten. Das 4:1 ist gleichzeitig der Endstand. Nach etwas mehr als 90 Minuten beendet der Schiri das Spiel. 

Franz Reisegger (Sportlicher Leiter Gurten): "Ich denke, dass wir mit einem Sieg in Gleichenberg zufrieden sein müssen, vor allem wenn er so deutlich auch noch ausfällt. Gleichenberg ist auch nicht irgendeine Mannschaft. Das darf man nicht vergessen. Wir sind auch mit dem Saisonergebnis sehr zufrieden. Jetzt geht es in die Sommerpause und mit einer guten Vorbereitung möchten wir in der neuen Saison an die Ergebnisse der abgelaufenen Saison anschließen."


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook