Gleisdorf entführt drei Punkte aus Gleichenberg

Der TUS Bad Gleichenberg empfing am Freitagabend in der ersten Runde der Regionalliga Mitte den FC Gleisdorf 09. Ein echter Favorit war nicht auszumachen. Dementsprechend verlief auch die Partie. Am Ende konnten sich die Gleisdorfer knapp aber doch mit 1:0 durchsetzen und feiern damit einen Saisoneinstand nach Maß. 

Munterer Start

Das Spiel beginnt munter. Nach nur neun Minuten die erste hochkarätige Chance für Bad Gleichenberg durch Erwin Imsirovic, jedoch geht der Ball knapp über's Tor. In der 15. Minute hat auch Gleisdorf die erste große Torchance. Insgesamt haben die Bad Gleichenberger aber weiterhin mehr vom Spiel. In der 22. Minute wieder eine große Chance für Gleisdorf, jedoch pariert Goalie Daniel Bartosch stark. Kurz darauf kann der Torwart aber nichts mehr machen. Er war zwar dran am Ball, lässt ihn aber wieder aus und dann landet das Leder im Tor. Gleisdorfer bleibt am Drücker, Christian Berger versucht es vor dem Kasten, jedoch drüber. Dann geht es in die Kabinen. 

Entscheidung gefallen

Im zweiten Durchgang startet Gleichenberg stärker. Sie riskieren jetzt mehr, was auch notwendig ist. Jedoch ist es Gleisdorf, das eine Riesenchance vorfindet, doch Thomas Wotolen scheitert. Dann versuchen es beide Trainer mit Einwechslungen. Gleichenberg sorgt in dieser Phase für ordentlich Druck. Man will unbedingt den Ausgleich. Die Gastgeber werfen alles nach vorne, doch es bleibt beim Sieg der Gleisdorfer. Nach etwas mehr als 90 Minuten pfeift der Schiedsrichter ab. 

Michael Hochleitner (Spieler Bad Gleichenberg): "Die Niederlage ist sehr bitter. Das wär nicht notwendig gewesen. Wir waren gut im Spiel, das Tor ist zu einem ungünstigen Zeitpunkt gefallen. Ich denke, dass wir aber konzentrierter spielen müssen."


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook