UVB Vöcklamarkt gelingt erster Sieg

Die UVB Vöcklamarkt bekam es in dieser Runde der Regionalliga Mitte mit dem SC Kalsdorf zu tun. Die Oberösterreicher sollten langsam aber sicher mal voll anschreiben, um nicht im Tabellenkeller zu verbleiben. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang den Hausruckviertlern dieses Vorhaben und die Freude über die ersten drei Punkte war in Oberösterreich groß.

 Vöcklamarkt führt zur Pause

 Die UVB-Kicker unter Jürgen Brandstätter begannen recht flott. Die ersten Gelegenheiten brachten die Kalsdorfer aber nicht in Gefahr. In der 19. Spielminute war Lukas Preiner dann aber richtig zur Stelle und versenkte den Ball zur Führung der Hausruckviertler im Netz der Kalsdorfer. Die Oberösterreicher wirkten durch den Führungstreffer beflügelt und konnten ihre Partie danach munter weiterspielen. Von den Gästen aus der Steiermark sah man bis dato noch nicht viel. Vöcklamarkt nahm den Vorsprung von einem Treffer mit in die Pause.

vöcklamarkt uvb vs wels fc 5 230721 alois huemer

Vöcklamarkt macht alles klar

In der zweiten Halbzeit wollte die Brandstätter-Elf den Sack nun schließen und lief auf den zweiten Torerfolg zu. Die Kalsdorfer Hintermannschaft konnte aber vorerst den Offensivdrang abwenden. Bis zur 58. Minute. Da traf Vöcklamarkt-Akteur Michael Eberl mit einem präzisen Schuss in den Winkel zum 2:0. Nach einer Stunde hatten die Oberösterreicher nun den ersehnten zweiten Torerfolg landen können und spielten fortan sehr befreit auf. Die Gäste wollten die Partie wieder spannend machen. Chancen von Petar Kovacevic und Luka Cakaric machte Schober im UVB-Kasten aber zunichte. Die Vöcklamarkter waren aber auch weiterhin am Drücker und hatten noch die Möglichkeit auf das dritte Tor. Die Chancen brachten aber keinen weiteren Torerfolg seitens der UVB ein und so durften die Hausherren am Ende über einen verdienten Heimsieg jubeln. Es war der erste volle Erfolg in der laufenden Saison für UVB Vöcklamarkt.

 

Jürgen Brandstätter: "Endlich holten wir drei Punkte. Die Partie war zwischendrin zwar ausgeglichen aber durch unsere beiden Tore erspielten wir uns verdient den Sieg. Star war heute die gesamte Mannschaft, die den Sieg unbedingt wollte. Das sah man eindeutig"

Bester Spieler: Patrick Eberl

 

 

Bericht: Andreas Neumayer

Foto Credit: Alois Huemer


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook