4:0! Gurten schießt sich in Kalsdorf Frust von der Seele und feiert ersten Saisonsieg

Der SC Kalsdorf empfing am Freitagabend in der 7. Runde der Regionalliga Mitte Union Gurten. Die Gurtener gingen leicht favorisiert ins Spiel, auch wenn die Oberösterreich bisher nicht richtig an die Erfolge der vergangenen Saison anschließen konnten. Dieses Mal holten sich die Gurtener nach dem Remis gegen Leoben in der Vorwoche aber drei Punkte. Das Spiel endete mit einem klaren 4:0-Erfolg für die Oberösterreicher - der erste Saisonsieg im Übrigen. 

Schnelles Eigentor 

Das Spiel beginnt ganz nach Wunsch der Gäste aus Gurten. Nach nur sechs Minuten steht es schon 1:0 für die Gäste. Die Gastgeber befördern das Leder ins eigene Netz - bitter für die Kalsdorfer, denn man hatte sich viel vorgenommen für das Spiel. Mit der Führung im Rücken wollen die Gurtener nachlegen, was auch beinahe gelingt. In der 16. Minute rettet ein Kalsdorfer knapp vor der Torlinie. Gurten ist auch weiter die spielbestimmende Mannschaft und man spielt sich auch weiter sehr gute Torchancen heraus, während Kalsdorf nach vorne wenig gelingt. Kurz vor der Pause machen die Gurtener plötzlich das 2:0 - Standardsituation und Reiter ist zur Stelle. Damit ist für klare Fronten gesorgt und Gurten erzielt zum psychologisch besten Zeitpunkt das 2:0 - nämlich kurz vor der Seitenwechsel. Für Kalsdorf wird es jetzt sehr schwer. 

Gurten legt nach

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer kalten Dusche für die Kalsdorfer. In der 59. Minute macht Reiter das 3:0 für die Gurtener - das ist wohl die Vorentscheidung. In der 65. Minute zwar eine Chance für Kalsdorf, ansonsten ist die Heimmannschaft aber eher ungefährlich. Gurten verwaltet in Folge die klare Führung und überlässt den Kalsdorfern das Spiel. An der Punkteverteilung sollte sich aber letztlich nichts mehr ändern. Auch wenn beide Teams in der Schlussphase noch die eine oder andere Chance herausspielen. Im Falle von Kalsdorf hält wieder der Gurtener Keeper, im Falle von Gurten trifft Lukas Schlosser in der Schlussphase nach einem schönen Angriff zum 4:0 und schließt den Torreigen. In der 85. Minute kassiert Kalsdorfs Weinberger auch noch eine Rote Karte und muss vom Platz. Dann ist die Partie vorbei. 

Sebastian Dietrich (Sportlicher Leiter Gurten): "Mit diesem Sieg fällt uns ein großer Stein vom Herzen. Das muss man einfach so sagen. Abgesehen von einer starken Leistung ist uns natürlich das frühe Eigentor von Kalsdorf entgegen gekommen."


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook