UVB Vöcklamarkt knöpft dem Spitzenreiter einen Punkt ab

Im Oberösterreichderby empfing UVB Vöcklamarkt den Tabellenführer LASK Amateure OÖ. In der neunten Runde der Regionalliga Mitte waren die Rollen vor diesem Aufeinandertreffen klar verteilt. Die LASK Amateure beherrschten das Geschehen. Nach ihrem Führungstreffer gelang es den Hausherren jedoch nachzulegen und einen Punktgewinn zu erspielen.

LASK geht als Führender in die Pause

Zu Beginn agierten die Vöcklamarkter vorerst defensiv und versuchten die Linzer vom Tor fernzuhalten. Vorerst machten die Hausruckviertler ihre Sache gut und agierten teils auch bemüht in Richtung Offensive. Nach etwas mehr als einer halben Stunde jubelten aber die starken LASK-Kicker. Marco Kadlec veredelte einen langen Einwurf im Strafraum zum 0:1. Diesen Vorsprung nahm die Enengl-Elf dann auch mit in die Kabine.

lask amateure 2022 2023 marco kadlec

Vöcklamarkt gelingt der Ausgleichstreffer

Im zweiten Abschnitt schafften es die Laganda-Männer aus Vöcklamarkt den Favoriten zu ärgern und in Bedrängnis zu bringen. Sie lauerten immer wieder durch Standards auf ihre Chance. Somit gestaltete sich ein offenes und flottes Spiel. In der 78. Minute belohnten sich die Hausherren dann für ihren harten Kampf. Jacub Przybylko war nach einem Freistoß goldrichtig zur Stelle und schob zum Ausgleich ein. Die Freude im Hausruckviertel über den Ausgleich war riesengroß. Beinahe hätten sich die wackeren Vöcklamarkter noch mit einem weiteren Treffer belohnt. Der Torschütze Przybylko beförderte das Leder aus aussichtsreicher Position aber knapp über das Tor. Dennoch war am Ende die Freude über das Unentschieden beim Außenseiter groß und der Favorit aus Linz musste sich am Ende mit einem Zähler begnügen.

 

Thomas Laganda (Trainer UVB Vöcklamarkt): "Die LASK Amateure haben eine bärenstarke Mannschaft. Sie kontrollierten über weite Strecken das Geschehen und gingen durch einen Standard in Führung. Mein Team bewies aber in der zweiten Halbzeit eine eindrucksvolle Moral und einen tollen Kampfgeist. Beim Ausgleich gab es viele Emotionen und es war sehr schön. Zum Schluss hätten wir sogar noch die Führung erzielen können, aber die Freude über dieses Remis ist dennoch sehr groß."

Bester Spieler: Jakub Przybylko

 

 

Bericht: Andreas Neumayer

Foto Credit: RIPU


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook