UVB Vöcklamarkt holt gegen Allerheiligen wichtige Punkte im Tabellenkeller

Zum Herbst-Abschluss der Regionalliga Mitte fand die Begegnung zwischen UVB Vöcklamarkt und dem SV Allerheiligen statt. Beide Mannschaften kämpften im Tabellenkeller um wichtige Punkte. In einem offenen, chancenarmen Spiel konnte Vöcklamarkt das bessere Ende erzielen und einen knappen Heimsieg feiern.

Erster Durchgang endet torlos

Man merkte von Spielbeginn an, dass beide Vereine die Punkte bitter nötig hatten. Die Partie gestaltete sich etwas ruppig und gefährliche Torchancen waren Mangelware. Es war der erwartete offene Schlagabtausch, wo das erste Tor für eine Vorentscheidung sorgen hätte können. Die Angriffsversuche verliefen auf beiden Seiten ins Leere und so beendete der Schiedsrichter die ersten 45 Minuten ohne Torerfolge. Wolfgang Schober im Vöcklamarkt-Tor hielt seine Mannschaft im Spiel.

UVB Vöcklamarkt Hertha 2022 23 2

Vöcklamarkt gelingt der entscheidende Treffer zum Sieg

Nachdem die Startphase des zweiten Kapitels vorerst ähnlich ablief wie die erste Hälfte, waren die Hausruckviertler dann mit Fortlauf um einen Tick aktiver als die Südsteirer. Allerheiligen agierte zwar ebenfalls aktiv und bemüht, allerdings glitten sie nach etwas mehr in einer Stunde in eine verhängnisvolle Situation im eigenen Strafraum. Durch ein Foulspiel bekamen die Oberösterreicher einen Elfer zugesprochen. Benjamin Taferner im UVB-Dress nutzte diese Riesenchance und beförderte den Ball sicher vom Elfmeterpunkt ins Tor der Hack-Elf. Ein wichtiges Ausrufesignal der Laganda-Elf. Bedingt durch den Charakter eines Kampfspiels hatten die Steirer es fortan sehr schwer und konnten ihre Versuche und Bemühungen dann nicht mehr in einen Erfolg ummünzen und die drei Zähler blieben im Hausruckviertel. 

Omer Tarabic (sportlicher Leiter UVB Vöcklamarkt): "Das Spiel war sehr chancenarm und ausgeglichen. Typischer Charakter einer Partie, in der das erste Tor entschied. Glücklicherweise war dies für uns der Fall und wir konnten wichtige Punkte sammeln. Allerheiligen machte es uns sehr schwer, sie stehen meines Achtens nach unverdient so weit unten in der Tabelle."

Bester Spieler: Michael Eberl (UVB Vöcklamarkt)

 

 

Foto Credit: Alois Huemer


Transfers RL Mitte
Meistgelesene Beiträge
Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook