Regionalliga Mitte 2020/2021: Vorschau Runde 6

In wenigen Tagen steht die 6. Meisterschaftsrunde in der Regionalliga Mitte auf dem Programm. Ligaportal.at liefert an jedem Spieltag einen interessanten Vergleich der jeweils duellierenden Teams mit statistischen Daten, eine Fieberkurve, einen Head-to-Head-Vergleich und die aktuelle Tabellensituation. Auch am kommenden Spieltag gibt es wieder interessante Duelle! Wer bleibt erfolgreich? Wer findet auf die Siegerstraße zurück?


Fr, 18.09.2020, 19:00 Uhr

DSC Wonisch Installationen - WSC HOGO Hertha

Live-Ticker

DSC Wonisch Installationen WSC HOGO Hertha

Der DSC Deutschlandsberg hat bisher erst drei Ligapartien in den Beinen und empfängt am heutigen Dienstagabend im Nachtragsspiel der 4. Runde den TuS Bad Gleichenberg. Ob die Deutschlandsberger bei nur zwei Tagen Pause dann fit und ausgeruht sind, wenn der Tabellenführer aus der Messestadt anreist, bleibt zumindest fraglich. Zumal die Herthaner sich in den letzten Wochen in einen Rausch spielten und mit vier Siegen am Stück an die Tabellenspitze katapultieren konnten. Zuletzt siegten die Waldl-Männer knapper als nötig mit 2:1 im OÖ-Derby gegen Vöcklamarkt, nun soll gegen den DSC Sieg Nummer Fünf folgen. Es wäre der erste Dreier der Messestädter gegen den Angstgegner aus der Weststeiermark - die letzten fünf Duelle konnte allesamt die Meier-Elf für sich entscheiden. Gewinnt der DSC auch ein sechstes Mal in Folge gegen den WSC oder holen die Herthaner den fünften Erfolg in Serie?

Fr, 18.09.2020, 19:00 Uhr

UVB Vöcklamarkt - RZ Pellets WAC Amateure

Live-Ticker

UVB Vöcklamarkt RZ Pellets WAC Amateure

Die RZ Pellets WAC Amateure scheinen nach dem souveränen 4:1-Erfolg gegen den SC Kalsdorf endgültig in der Saison angekommen zu sein. Die ''Jungwölfe'' konnten die letzten beiden Spiele für sich entscheiden und schielen nun beim Gastauftritt bei wackligen Vöcklamarktern auf den dritten Dreier in Folge. Die Hausruckviertler zogen in den letzten drei Spielen den Kürzeren, zuletzt unterlagen die Schatas-Männer dem WSC Hertha Wels mit 1:2. Bisher haperte es bei der UVB vor allem in der Offensive - erst vier Mal trafen die Oberösterreicher ins gegnerische Gehäuse, kein Team schoss bisher weniger Tore. Am heutigen Dienstagabend haben die Schatas-Männer die Gelegenheit zur Wiedergutmachung, im Nachtragsspiel der zweiten Runde empfangen die Vöcklamarkter den SC Weiz. Am Freitagabend kommen dann die ''Jungwölfe''. Ein Unentschieden zwischen diesen beiden Teams scheint bei einem Blick auf die Historie unwahrscheinlich: Aus den letzten sechs Duellen ging immer ein Sieger hervor, zwei Mal siegten die ''Jungwölfe'', vier Mal Vöcklamarkt. Wer geht dieses Mal siegreich hervor? Rutschen die Schatas-Männer mit der vierten Pleite in Folge tiefer in den Keller oder fehlt den ''Jungwölfen'' der Biss?

Fr, 18.09.2020, 19:00 Uhr

FC Gleisdorf 09 - SV Spittal/Drau

Live-Ticker

FC Gleisdorf 09 SV Spittal/Drau

Der FC Gleisdorf hat bisher recht unkonstant seine Leistung gezeigt - drei Siegen stehen zwei Niederlagen gegenüber. Zuletzt zeigte die Genser-Truppe beim 2:1-Auswärtssieg gegen die Sturm Graz Amateure wieder ihre Schokoladenseite, in der 6. Runde empfangen die Solarstädter nun Aufsteiger Spittal. Der Kärntner Liga-Neuling fand bisher noch nicht so recht in die Spur und rangiert nach dem Last-Minute-Remis gegen den FC Wels auf dem vorletzten Platz. Beim 1:1 gegen die Messestädter war SVS-Coach Rudi Schönherr mit der Leistung der Mannschaft alles andere als zufrieden, beim Gastauftritt gegen heimstarke Gleisdorfer ist Spittal nicht zuletzt deswegen krasser Außenseiter. Der SVS ist noch sieglos und braucht dringend ein Erfolgserlebnis, aber ob dies ausgerechnet in Gleisdorf gelingt? Wird der FCG seiner Favoritenrolle gerecht oder kann Spittal den Steirern ein Bein stellen?

Fr, 18.09.2020, 19:00 Uhr

ASV Allerheiligen - SC Copacabana Kalsdorf

Live-Ticker

ASV Allerheiligen SC Copacabana Kalsdorf

Beim SV Allerheiligen hatte man sich den Saisonstart sicher anders vorgestellt - nach dem Auftaktdreier gegen den FC Wels folgten gleich vier Pleiten in Folge. Zuletzt ließen sich die ''Gallier'' vom ATSV Stadl-Paura bei der 2:3-Niederlage den Schneid abkaufen. Durch diese Pleite rutschten die Eskinja-Männer bis auf den drittletzten Platz zurück. Man kann also durchaus sagen, dass die Heimpartie gegen ebenfalls schwächelnde Kalsdorfer durchaus enorme Relevanz für den Verlauf der Saison haben könnte. Ein echtes Sorgenkind ist bisher die ''Gallier''-Defensive: Nur die Jungen Wikinger Ried haben bisher mehr Tore kassiert als der ASV, doch auch beim Gegner aus Kalsdorf lief es zuletzt alles andere als rund. Nach einem perfekten Start mit zwei Siegen folgte die Ernüchterung mit zwei Pleiten hintereinander. In der letzten Runde mussten sich die Schirgi-Männer den WAC Amateuren klar mit 1:4 geschlagen geben. Doch Allerheiligen liegt dem SCK - von den letzten sechs Duellen verloren die Kalsdorfer nur eines, sonst gab es ein Remis und vier Siege. Wer rutscht tiefer in die Krise?

Fr, 18.09.2020, 19:00 Uhr

FC Wels - SC ELIN Weiz

Live-Ticker

FC Wels SC ELIN Weiz

Eigentlich hatte der FC Wels in dieser Saison einen einstelligen Tabellenplatz anvisiert, doch nach fünf gespielten Runden sind die Messestädter noch sieglos und finden sich eher in den Niederungen der Tabelle wieder. Im Kellerduell gegen Aufsteiger Spittal gab der FCW in letzter Sekunde den sicher geglaubten ersten Saisonsieg noch aus der Hand und musste sich am Ende doch wieder nur mit einem Punkt begnügen. Nun empfangen die Babler-Männer den aufstrebenden SC Weiz, der in einem spannenden und temporeichen Steirer-Derby den USV St. Anna mit einem 2:0-Sieg von der Tabellenspitze schubsen konnte. Zwei Dreier konnten die Weizer in Folge verbuchen, im Nachtragsspiel am heutigen Dienstagabend wollen die Steirer bei der UVB Vöcklamarkt erneut etwas Zählbares nehmen. Am Freitagabend soll beim FC Wels die Serie auf bestenfalls ausgebaut werden. Ein Blick in die nähere Vergangenheit spricht auch für die Kulmer-Elf - der letzte Welser Sieg gegen den SC Weiz datiert vom Oktober 2010, seitdem erreichten die Messestädter zwei Unetschieden, zwei Mal siegte Weiz deutlich. Bleibt der FC Wels auch im sechsten Anlauf sieglos oder patzen die favorisierten Weizer?

Sa, 19.09.2020, 16:00 Uhr

Junge Wikinger Ried - Union Raiffeisen Gurten

Live-Ticker

Junge Wikinger Ried Union Raiffeisen Gurten

Im Innviertel-Derby zwischen den Jungen Wikingern Ried und der Union Gurten sind die ligaerprobten Gurtener klar favorisiert. Die Truppe von Peter Madritsch steht nach drei Siegen aus drei Spielen noch ohne Punkteverlust dar, zudem haben die Gurtener gegen Kalsdorf und Deutschlandsberg noch zwei Nachtragsspiele. Die Jungen Wikinger hingegen mussten bisher für ihre Unerfahrenheit den Preis bezahlen, mit nur einem Zähler aus fünf Spielen stehen die Heinle-Youngsters am Tabellenende. Vor allem in der Abwehrarbeit hapert es: Mit 15 Gegentoren (und somit drei pro Spiel) stellen die Jungen Wikinger die schwächste Defensive der Liga, gegen die lauf- und kampfstarke Gurtener Truppe dürfte auch die Rieder Abwehr wieder einiges an Arbeit zukommen. Schaffen die Jungen Wikinger eine Überraschung oder setzt sich erwartungsgemäß die Gurtener Routine durch?

Sa, 19.09.2020, 18:00 Uhr

ATSV Stadl-Paura - Sturm Graz Amateure

Live-Ticker

ATSV Stadl-Paura Sturm Graz Amateure

Die bisherige Überraschungsmannschaft der Liga ist der ATSV Stadl-Paura. Eine Ansammlung von einer Vielzahl an Legionären scheint sich bei den Traunviertlern zu einer verschworenen Gemeinschaft gewandelt zu haben, mit sieben Punkten aus vier Spielen rangieren die Stadlinger im Moment auf dem dritten Rang. Mit Edwin Skrgic hat der ATSV zudem den mit sechs Toren treffsichersten Akteur der Liga in seinen Reihen. Beim 3:2-Sieg gegen den SV Allerheiligen legten die Popa-Kicker viel Herz und Kampfgeist an den Tag, doch nun wartet mit den SK Sturm Graz Amateuren der nächste Prüfstein. Doch die Form zeigte bei den ''Jungblackys'' zuletzt eher nach unten, nach zwei Siegen zum Auftakt folgten drei Spiele ohne Sieg. Zuletzt kassierten die Hösele-Youngsters gegen den FC Gleisdorf beim 1:2 die erste Saisonpleite. Der ATSV Stadl-Paura hat mit den Grazern noch eine Rechnung offen, 2019 setzte es zwei Niederlagen mit einem Torverhältnis von insgesamt 0:9. Kann der ATSV den Höhenflug fortsetzen oder holen die jungen Grazer die Traunviertler wieder auf den Boden der Tatsachen zurück?

Sa, 19.09.2020, 19:00 Uhr

USV RB Weindorf St. Anna am Aigen - Tus Bad Gleichenberg

Live-Ticker

USV RB Weindorf St. Anna am Aigen Tus Bad Gleichenberg

Geographisch trennen St. Anna und Bad Gleichenberg gerade einmal neun Kilometer und auch in der Tabelle könnten die Nachbarn vor dem Südoststeiermark-Derby punktemäßig gleichauf sein, sollte der TuS sein Nachholspiel am heutigen Dienstag gegen den DSC Deutschlandsberg siegreich gestalten. Egal wie die Voraussetzungen sind, einem spannenden Derby-Spektakel mit vielen Zusehern steht nichts mehr im Wege. St. Anna hat den Vorteil regeneriert in dieses Match gehen zu können, während Bad Gleichenberg eventuell mit einem Kräfteverschleiß aufgrund der englischen Woche rechnen muss. St. Anna kassierte in der Vorwoche gegen Weiz die erste Saisonpleite, die Hochleitner-Männer kamen mit zuletzt zwei Siegen deutlich besser in die Gänge. Ein Blick in die nähere Vergangenheit bescheinigt St. Anna eine leichte Favoritenrolle: Von den letzten sechs Duellen konnte Bad Gleichenberg nur eines für sich entscheiden, zudem blieben die Kurörtler in den letzten drei Partien gegen St. Anna ohne Tor. Können die Kocijan-Männer erneut den Laden dicht halten oder entscheidet Bad Gleichenberg das südoststeirische Derby für sich?

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook