Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Vorschau

Regionalliga Mitte 2018/2019: Vorschau Runde 14

In wenigen Tagen steht die 14. Meisterschaftsrunde in der Regionalliga Mitte auf dem Programm. Ligaportal.at liefert an jedem Spieltag einen interessanten Vergleich der jeweils duellierenden Teams mit statistischen Daten, eine Fieberkurve, einen Head-to-Head-Vergleich und die aktuelle Tabellensituation. Auch am kommenden Spieltag gibt es wieder interessante Duelle! Wer bleibt erfolgreich? Wer findet auf die Siegerstraße zurück?

Do, 25.10.2018, 19:00 Uhr

DSC Wonisch Installationen - ASV Allerheiligen

Live-Ticker

DSC Wonisch Installationen ASV Allerheiligen

Der DSC verlor in der vergangenen Runde seinen Status als GAK-Jäger Nummer eins durch ein 1:1-Remis gegen Union Gurten. Nun empfangen die Grubisic-Männer im heimischen Koralmstadion die ''Gallier'' vom SV Allerheiligen, die mit dem 1:0-Sieg gegen die Sturm Graz Amateure auf die Erfolgsspur zurückkehren konnten. Die Bilanz der vergangenen Wochen liest sich bei der Eskinja-Truppe sehr ordentlich: Aus den letzten sechs Ligapartien holte man 13 Punkte, nun will man bei extrem heimstarken Deutschlandsbergern zumindest etwas Zählbares holen. Bei einem Auswärtserfolg könnte man den Rückstand auf den Derby-Gegner auf drei Punkte verringern. In der vergangenen Saison wurde zwischen diesen beiden Teams zwei Mal die Punkte geteilt. Sehen die Fans auch diesmal ein Derby auf Augenhöhe? Kann der DSC Platz zwei zurückerobern? Oder positioniert sich der SV Allerheiligen im Endspurt der Herbstserie in der oberen Tabellenhälfte?

Do, 25.10.2018, 19:00 Uhr

FC Jerich International Gleisdorf 09 - SC ELIN Weiz

Live-Ticker

FC Jerich International Gleisdorf 09 SC ELIN Weiz

Für den FC Gleisdorf dürfte die nahende Winterpause eher ungünstig kommen, denn mittlerweile ist der Vizemeister so richtig auf Betriebstemperaturen gekommen: Mit dem 5:1-Kantersieg bei Aufsteiger VST Völkermarkt sprangen die Gleisdorfer auf den zweiten Tabellenplatz. Zuletzt holte die Moriggl-Elf 13 Punkte aus fünf Spielen - vor allem die Gleisdorfer Offensive meldete sich mit überragenden 20 Toren in diesem Zeitraum mehr als eindrucksvoll zurück. Nun soll im Steirer-Derby gegen den SC Weiz der nächste Heimdreier her, um den GAK vor der Winterpause vielleicht noch einmal unter Druck zu setzen - die Weizer wiederum sind keine Laufkundschaft: Die Hödl-Elf meldete sich zuletzt mit zwei vollen Erfolgen gegen Lendorf und Kalsdorf nach einer Durststrecke von vier Spielen ohne Punkt zurück. Seit fünf Spielen wartet der SC jedoch auf einen Dreier gegen die Gleisdorfer, die als Favorit in dieses Match gehen. Zeigt sich die Moriggl-Elf auch gegen Weiz wieder in Torlaune oder klopfen die Weizer wieder oben an?

Fr, 26.10.2018, 16:00 Uhr

Tus Bad Gleichenberg - ATSV Stadl-Paura

Live-Ticker

Tus Bad Gleichenberg ATSV Stadl-Paura

Nach zuvor vier Pleiten in Serie gelang dem ATSV Stadl-Paura beim Last-Minute 2:2 gegen den WSC Hertha Wels zumindest ein kleines Erfolgserlebnis - die Moral der Mannschaft scheint trotz des Tiefs, in dem sich die Waldl-Elf momentan befindet, intakt zu sein. Jetzt gastieren die Oberösterreicher bei derzeit sehr stabilen Bad Gleichenbergern, die nur eines ihrer letzten acht Spiele verloren. Zuletzt sprang die Kaufmann-Elf durch einen 3:1-Erfolg beim FC Wels in die obere Tabellenhälfte. Bei einem weiteren Dreier gegen den ATSV könnte die TuS die Stadlinger in der Tabelle überholen. Das Momentum spricht sicherlich eher für die Bad Gleichenberger, ein torreiches Spiel ist nicht ausgeschlossen: Im letzten Jahr gab es an selber Stelle ein 7-Tore-Spektakel, bei dem am Ende der ATSV mit 4:3 triumphieren konnte. Darüber hinaus fallen in Spielen mit Bad Gleichenberger Beteiligung die meisten Tore. Geht dem ATSV im Schlussspurt vor der Winterpause die Puste aus oder kassiert die TuS die zweite Heimniederlage der Saison?

Fr, 26.10.2018, 18:00 Uhr

FC Wels - VST Völkermarkt

Live-Ticker

FC Wels VST Völkermarkt

Für beide Teams ist diese Begegnung extrem wichtig und darf getrost als Sechs-Punkte-Spiel bezeichnet werden. Der VST Völkermarkt stolpert derzeit unweigerlich dem Abstieg entgegen - beim klaren 1:5 gegen den FC Gleisdorf setzte es die sage und schreibe neunte Niederlage in Serie. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt bereits jetzt zehn Punkte. Auch der FC Wels steht nicht viel besser da: Ebenfalls auf einem Abstiegsplatz stehend, wartet die Bohensky-Truppe ebenfalls seit acht Partien auf einen vollen Erfolg. Mit einem Heimdreier könnten die Oberösterreicher in jedem Fall ebenfalls schwächelnde Kalsdorfer unter Druck setzen, die derzeit mit fünf Punkten Vorsprung den ersten Nichtabstiegsplatz belegen. Wer kann die Unserie beenden? Kann der VST die Leidenszeit beenden oder setzt der FC Wels ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf?

Sa, 27.10.2018, 15:30 Uhr

SC Copacabana Kalsdorf - UVB Vöcklamarkt

Live-Ticker

SC Copacabana Kalsdorf UVB Vöcklamarkt

So richtig in Schwung kommt der SC Kalsdorf in diesem Jahr einfach nicht: Gegen den SC Weiz setzte es beim 1:3 die siebte Niederlage der laufenden Saison - mit nur vier Siegen rangieren die Kulovits-Männer weiterhin in der gefährdeten Abstiegsregion, will man einigermaßen beruhigt in die Winterpause gehen, so müssen in den kommenden zwei Spielen vor der Winterpause dringend Punkte her. Die erste Gelegenheit haben die Steirer in ihrer Heimpartie gegen die UVB Vöcklamarkt, die wiedererstarkt ist und in den letzten fünf Spielen vier Mal unbesiegt blieb. Gegen die kompakte Schatas-Elf wird es kein Spaziergang, auch wenn die Hausruckviertler sich in der Fremde bisher noch extrem schwer tun und bisher keinen einzigen (!) Dreier landen konnten. Im letzten Jahr konnte die UVB gar zwei Mal gegen die Kalsdorfer siegen. Gelingt den Kalsdorfern ein Befreiungsschlag oder holt Vöcklamarkt im achten Anlauf den ersten vollen Auswärtserfolg?

Sa, 27.10.2018, 18:30 Uhr

GAK 1902 - WSC HOGO Hertha

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

GAK 1902 WSC HOGO Hertha

Das Glück und der Erfolg blieb dem GAK auch gegen die WAC Amateure treu, die man in der vergangenen Runde mit 2:1 besiegen konnte. Den Herbstmeistertitel hat die Preiss-Elf bereits fixiert, nun wollen die Grazer bis zur Winterpause durchziehen und gegen den WSC Hertha Wels ihre Serie auf elf Spiele ohne Niederlage erhöhen. Die Herthaner wiederum stecken mitten in einer kleinen Durststrecken: Die Kuranda-Elf wartet sein nunmehr fünf Spielen auf einen Dreier und fiel deshalb bis auf den 12. Tabellenplatz zurück. Zuletzt gaben die Herthaner beim 2:2 gegen den ATSV Stadl-Paura nach 2:0-Führung zwei bereits sicher geglaubte Punkte noch aus der Hand. Alles andere als ein weiterer Grazer Erfolg vor deren beeindruckender Heimkulisse, dürfte eher eine Überraschung sein. Hält der GAK den FC Gleisdorf auf Abstand oder nimmt die Hertha Zählbares mit nach Oberösterreich?

So, 28.10.2018, 16:00 Uhr

Sturm Graz Amateure - RZ Pellets WAC Amateure

Live-Ticker

Sturm Graz Amateure RZ Pellets WAC Amateure

Im Duell der Amateure darf durchaus eine Partie auf Augenhöhe erwartet werden: Beide Teams sind in der Lage technisch anspruchsvollen Fußball zu spielen, darüber hinaus dürfte auch die körperliche Spielweise ähnlich angelegt sein. In der letzten Saison an selber Stelle zeigten jedoch die ''Jungblackies'' den ''Jungwölfen'' mit 5:1 deutlich die Grenzen auf. Doch zur Zeit sind Tatschl-Youngsters gut drauf: Zwar verlor man in der vergangenen Runde gegen den Tabellenprimus aus Graz, zuvor gelangen jedoch gegen den WSC Hertha und den ATSV Stadl-Paura zwei Siege. Ein Kantersieg wie im Vorjahr scheint dieses Mal eher ausgeschlossen zu sein - die beiden jüngsten Mannschaften der Liga werden sich nichts schenken. Kann sich der WAC für die empfindliche 1:5-Schlappe revanchieren oder entscheiden die ''Jungblackies'' das ''Duell der Amateure'' für sich?

Di, 06.11.2018, 19:00 Uhr

FC Lendorf - Union Raiffeisen Gurten

Live-Ticker

FC Lendorf Union Raiffeisen Gurten

Ähnlich wie bei Mitaufsteiger VST Völkermarkt sieht es für den FC Lendorf derzeit düster aus: In den meisten Spielen dieser Saison deutlich unterlegen, findet sich die Morgenstern-Elf am Ende der Tabelle wieder. Nach einem zwischenzeitlichen Hoch mit vier Punkten aus zwei Spielen setzte es zuletzt gegen den SC Weiz und die UVB Vöcklamarkt wieder zwei deutliche Niederlagen. Nun empfängt das Tabellenschlusslicht eine starke Union Gurten, die in der vergangenen Runde beim 1:1 dem DSC einen verdienten Punkt abtrotzte. Seit vier Spielen ist die Madritsch-Elf unbesiegt - mit einem Auswärtsdreier beim FC Lendorf könnte man bei den Oberösterreichern relativ sorgenlos in die Winterpause gehen. Kann sich der FC Lendorf vor der nahenden Winterpause noch einmal aufrappeln oder bestätigt die Union Gurten ihre gute Form?

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Auto Günther Aktion

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook