Packendes Spitzenspiel bis zum Schluss - Ebreichsdorf und Marchfeld Donauauen mit torlosem Remis [Video]

In der 11. Runde der Regionalliga Ost trennten sich ASK Ebreichsdorf und FC Marchfeld Donauaueni m sehenswerten Spitzenspiel mit einem gerechten 0:0 (0:0). Die Heimelf traf gleich zu Beginn die Stange und das Match wogte in der Folge Hin und Her, die Zuseher bekamen bis zur Pause eine sehr flotte und tolle Partie geboten. Nach dem Seitenwechsel hatte Ebreichsdorf wieder mit einem Aluminiumtreffer Pech, auf der anderen Seite wurde auch Marchfeld Donauauen mehrmals gefährlich. Die Torhüter hielten mit guten Paraden den Kasten sauber, am Ende blieb es beim 0:0 und Ebreichsdorf beendete den Siegeslauf des Tabellenführers.

Temporeiche Partie

Über 750 Fans bekamen beim Gipfeltreffen der Runde einiges geboten, das Match zweier starker Teams war von der ersten Minute an temporeich und spannend. Ebreichsdorf hatte mehr vom Spiel und in Halbzeit 1 relativ bald mit einem Stangentreffer Pech, auf der Gegenseite wurden aber auch die Gäste immer wieder gefährlich.

Die Begegnung war offen, Ebreichsdorf aber spielbestimmend und zunächst zwingender. Die Hausherren erarbeiteten sich bis zur Pause noch zwei, drei sehr gute Chancen, der Gästekeeper war aber mehrmals am Posten und zeigte zudem bei einem unglücklich abgefälschten Ball eines Mitspielers einen tollen Reflex. Marchfeld Donauauen kam auch zu einer sehr guten Gelegenheit auf die Führung, dem Spiel fehlte bis zur Pause nur der erste Treffer.

Ebreichsdorf mit zweitem Stangentreffer - Gäste auch mit Großchance

Auch der zweite Spielabschnitt wurde rasant geführt und die Gastgeber kamen nach wenigen Minuten zur ersten Möglichkeit auf die Führung, wieder verhinderte aber die Stange einen Treffer von Ebreichsdorf. Marchfeld Donauauen hielt weiter gut dagegen und setzte ebenfalls nach vorne immer wieder Akzente.

Chance ASK Ebreichsdorf 46

Mehr Videos von ASK Ebreichsdorf

Auf Seiten der Gäste kam Marjan Markic nach starker Kombination im Strafraum zur Chance auf die Führung, sein Abschluss wurde vom heimischen Keeper aber pariert. Ebreichsdorf versuchte bis zum Schluss alles, um noch den entscheidenden Treffer zu erzielen, kurz vor dem Ende landete aber auch der letzte Abschluss neben dem Gehäuse und es blieb nach einer sehr guten Partie beim torlosen Remis.

Stimmen zum Spiel:

Ken Pokorny (Co-Trainer Ebreichsdorf): "Es war ein sehr, sehr gutes und schnelles Spiel, es ging Hin und Her und wir waren von Anfang gut im Spiel. Unser Team war überlegen, beim Gegner hat man aber in jeder Offensivaktion das Selbstvertrauen gesehen und sie waren immer gefährlich. Wir hatten zwei Stangenschüsse, Marchfeld Donauauen in Hälfte 2 auch eine 100%ige Chance, insgesamt hatten wir die klareren Möglichkeiten."

Matthias Kopica (Sportlicher Leiter Marchfeld Donauauen): "Ebreichsdorf hatte zwei Stangenschüsse, wir kamen auch zu sehr guten Chancen. Es war bald klar, dass diejenige Mannschaft, die den ersten Treffer erzielt, als Sieger vom Platz geht. Es war spannend bis zum Schluss, am Ende war das Remis sicher gerecht."

Die Besten: Luka Gusic (IV) bzw. Philip Petermann (TW), Andreas Strapajevic (RV).

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten