Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Kapfenberg überrascht gegen Wattens! Innsbruck verpasst Erfolg gegen Hartberg!

Der heutige Spieltag der Erste Liga brachte schon bei den Spielen um 18:30 Uhr so manche Überraschung. Der KSV 1919 konnte sich in Unterzahl noch ein 1:1 Remis erkämpfen. Nach der frühen Führung durch Jurdik per Elfmeter (9'), glich der starke Rangel für die Falken aus (61'), während Bratic ungerechtfertigt die Ampelkarte sah (56'). Im Parallelspiel schoss Liefering BW Linz 3:0 vom Platz, Innsbruck dagegen konnte trotz starker Leistung gegen Hartberg nur ein 0:0 Remis vorweisen. 

Innsbruck überlegen, aber glücklos!  

Am Tivoli in Innsbruck sahen die gut 2.000 Zuschauer eine von Beginn weg interessante Partie. Die erste Viertelstunde verlief zwar noch ohne große Tormöglichkeiten, danach konnte Hartberg aber erstmals richtig gefährlich werden. Tadic tauchte aus kurzer Distanz vor dem Tiroler Kasten auf, schupfte die Kugel aber knapp drüber (24'). Ein Chancenfestival folgte, das Innsbruck mit der vielleicht besten Möglichkeit im ersten Durchgang abschloss. Gabriele bekam die Kugel im Strafraum, scheiterte allerdings ebenfalls aus kurzer Distanz und schlug das Leder drüber (39'). Vallci und Harrer prüften Hartberg-Schlussmann Swetete mit weiteren Hochkarätern (45'), ehe im zweiten Durchgang Knett das Leder gegen den erneut unbedrängt köpfenden Tadic von der Linie kratzte (52'). Das Match setzte sich mit Chancen auf beiden Seiten fort, wenngleich die beste Chance auf den Gnadenstoß die Innsbrucker serviert bekamen. Florian Jamnig wurde im Strafraum ideal angespielt, scheiterte aber am erneut überragenden Swete (85'). Das Remis ändert vorerst wenig an den Tabellenpositionen, Ried kann allerdings noch an Hartberg vorbeiziehen, Innsbruck rutscht hinter Liefering einen Platz ab. 

Die Aufstellung des FC Wacker Innsbruck: 

01 Christopher Knett
07 Florian Jamnig (K)
08 Roman Kerschbaum
09 Zlatko Dedic
11 Martin Harrer
13 Matthias Maak
17 Michael Schimpelsberger
20 Dominik Baumgartner
21 Daniele Gabriele
23 Florian Rieder
27 Albert Vallci

Die Aufstellung des TSV Hartberg: 

01 Rene Swete
03 Stefan Meusburger
06 Manfred Gollner
07 Siegfried Rasswalder (K)
08 Christoph Kröpfl
18 Roko Mislov
19 Sven Sprangler
24 Dario Tadic
27 Zakaria Sanogo
28 Jürgen Heil
39 Stefan Gölles

Schiedsrichter der Partie: 

Dieter Muckenhammer

Überraschung! Kapfenberg schlägt in Unterzahl zurück!

Die Falken aus Kapfenberg starteten beflügelt von den vielen Erfolgsmeldungen der letzten Wochen mit viel Ballbesitz in die Partie. Die WSG Wattens kam in den Anfangsminuten kaum über die Mittellinie hinaus. Als der Druck übermächtig zu werden schien, schnappten sich die Wattener plötzlich die Kugel und liefen den Konter. Im Strafraum angekommen grätschte Haas Toplitsch ungeschickt ab, folgerichtig zeigte Referee Ebner auf den Punkt. Jurdik übernahm anschließend Verantwortung und verwertete mit einem zentral geschossenen Strafstoß zur Führung (9'). Kapfenberg steckte daraufhin aber nicht auf und kam beinahe postwendend zum Ausgleich. Nach einer Ecke köpfte Bratic aufs kurze Eck, Oswald fischte die Kugel noch aus dem Eck (12'). Rund zehn Minuten wurden die Tiroler an den eigenen Strafraum zurückgedrängt, Kapfenberg spielte überlegen. Erst ein Freistoß-Gewaltschuss, den Gartler gerade noch parieren konnte, fungierte als Weckruf (23'). Es kam zumindest einige Minuten lang zu einem Schlagabtausch. Feyrer per Kopf (26') und Sencar per Freistoß strahlten Gefahr aus (28'). Endgültig gefährlich für Oswald im WSG-Tor wurde es jedoch erst im zweiten Durchgang. Gleich nach Wiederbeginn starteten die Mannen von Trainer Rapp eine Offensive. Haas flankte von links zur Mitte, dort scheiterte Rangel per Kopf aber noch an Oswald, ehe Rangel nach Gelb-Rot für Bratic (56') ausgleichen konnte (61'). Referee Ebner musste sich für die Ampelkarte gegen Bratic einiges an Kritik anhören, der Kapfenberger hatte beim vermeintlichen Foul den Ball gespielt. In Unterzahl konnten die Falken das Remis schließlich über die Zeit bringen. 

Die Aufstellung des KSV 1919: 

01 Paul Gartler
03 Sebastian Feyrer
04 Mladen Jutric
07 Daniel Rosenbichler
08 Daniel Geissler
10 David Sencar (K)
11 Benjamin Rosenberger
13 Davor Bratic
16 Manuel Haas
17 Lucas Rangel Nunes Goncalves
31 Tobias Kainz

Die Aufstellung der WSG Wattens: 

25 Ferdinand Oswald (K)
04 David Gugganig
07 Benjamin Pranter
09 Sebastian Santin
10 Florian Toplitsch
11 Lukas Katnik
16 Florian Buchacher
20 Drazen Kekez
21 Milan Jurdik
42 Florian Mader
52 Roger Tamba M’pinda 

Schiedsrichter der Partie: 

Stefan Ebner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung