Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Regionalliga Ost

Sehr zufriedenstellender Herbst - Austria A. peilen Top 3 an und wollen in die neue erste Liga

In der Meisterschaft 2016/17 konnte man im Frühjahr nicht ganz an den Leistungen des Herbstes anschließen, die FK Austria Amateure landeten aber trotzdem in den Top 3 der Regionalliga Ost. Auch in der Saison 2017/18 fand man nach etwas stotterndem Start in die Spur und blieb in der Folge an der Spitze dran, schließlich fehlen zur Winterpause mit 32 Punkten nur vier Zähler auf Leader Horn. In der Vorbereitung wollen die Jungveilchen vor allem körperlich zulegen und weiter Spieler für die Kampfmannschaft aufbauen, das sportliche Ziel ist der Aufstieg in die erste Liga.

Wir müssen körperlich noch besser dagegenhalten"

"Die Leistungen im Herbst waren durchaus unterschiedlich, insgesamt können wir mit den letzten Monaten sehr zufrieden sein und sind im Spitzenfeld der Liga. Es war waren auch ein paar Hoppalas dabei wie die Niederlage gegen den WSC, auch gegen Ebreichsdorf wäre ein Remis möglich gewesen. Wir waren aber immer an der Spitze knapp dran und haben einen guten Herbst gespielt, zudem haben wieder Spieler aus den Amateuren den Anschluss an die Kampfmannschaft geschafft", zieht Sektionsleiter Gerhard Kaltenbeck eine positive Bilanz.

Auf die Frage nach den Verbesserungsmöglichkeiten meint Gerhard Kaltenbeck: "Hauptthema ist bei uns immer das körperliche, technisch sind wir wie viele Amateure drüber zu stellen. Die Amateur-Spieler müssen immer auch im Hinblick auf die Kampfmannschaft in diesem Bereich zulegen, auch gegen Teams wie Horn oder Amstetten, die körperbetont agieren, können wir dann noch besser dagegenhalten."

Beste Amateurmannschaft als eines der Ziele 

Die Mannschaft befindet sich noch im Training, fünf bis sechs Spieler aus dem Kader der Amateure sind derzeit beim Hallenturnier in Göttingen dabei. Am 8. Jänner folgen die ersten Tests, nächsten Mittwoch startet die Mannschaft in die offizielle Vorbereitung und beim ersten Test trifft man auf Wr. Neustadt. Dominik Fitz wird beim Trainingslager der Kampfmannschaft mit dabei sein, wird im Frühjahr aber weiter für die Amateure auflaufen.

In der Kaderzusammenstellung wird sich insgesamt nicht viel ändern, es ist auch abhängig von der Kaderplanung der Ersten. Mehrere Spieler kehren nach Verletzungen zurück in den Kader, auch Stürmer Alexander Frank wird wieder fit. Angesprochen auf die Ziele für das Frühjahr meint Gerhard Kaltenbeck: "Wir wollen unter die ersten Drei kommen, die beste Amateurmannschaft in der RLO bleiben. Unser sportliches Ziel ist es zudem, nächstes Jahr in der neuen ersten Liga zu spielen."

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter