Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Später Ausgleich - Bruck holt gegen Parndorf noch Remis

Zwei Samstags-Matches in der 21. Runde der Regionalliga Ost mussten aufgrund der Bodenverhältnisse abgesagt werden, beim einzigen planmäßig durchgeführten Spiel trennte sich ASK-BSC Bruck/L. von SC/ESV Parndorf mit einem 2:2 (1:0). Die Gäste fanden sich bei tiefem Boden zunächst besser zurecht, Dominik Burusic brachte aber nach einer halben Stunde die Hausherren mit 1:0 in Front. Nach dem Seitenwechsel drehte Parndorf zunächst die Begegnung, Gerhard Karner (51.) und Tobias Petritsch (70.) stellten auf 1:2. Bruck steckte aber nicht auf, versuchte noch einmal alles und traf kurz vor dem Ende durch Tomas Bockay zum 2:2 (87.).

Bruck führt nach schönem Treffer

Beide Teams mussten mit extrem schwierigen Bodenverhältnissen umgehen, Bruck versuchte vor 400 Zuschauern den Ball am Rasen zu halten und mit spielerischen Mitteln zum Erfolg zu kommen, dies gelang in der Anfangsphase allerdings nicht wirklich. Parndorf konnte besser mit der Situation umgehen und versuchte mit weiten Bällen an die Spitze für Gefahr zu sorgen, die Gäste machten es zunächst auch besser, ohne daraus aber Kapital zu schlagen.

Nach einer halben Stunde ging allerdings die Heimelf nach einer tollen Kombination in Führung, Bruck startete einen Angriff über die Seite, Neuzugang Mario Juric spielte weiter auf Mario Cvrcek, diese bediente Dominik Burusic und der Abschluss landete im Gehäuse des Gegners zum 1:0 (30.). In weiterer Folge spielte Bruck befreiter auf und wurde auch nach vorne gefährlicher, die Niederösterreicher kamen bis zum Pausenpfiff noch zu guten Möglichkeiten, konnten diese aber nicht nutzen und so blieb es vorerst beim 1:0.

Parndorf dreht Begegnung - Standard zum Ausgleich

Die Gäste kamen nach dem Rückstand verbessert aus der Kabine, versuchten mehr Druck auszuüben und glichen auch rasch aus. Nach einem Angriff über die Mitte und einem tollen Pass ins Loch war Gerhard Karner zur Stelle und netzte mit einem starken Abschluss in der 51. Minute zum 1:1 ein. Bruck zeigte sich danach etwas geschockt und musste den Gegentreffer erst verdauen, Parndorf war wieder im Spiel und drehte zu Beginn der Schlussphase sogar das Match.

Ein Freistoß der Gäste wurde schnell abgespielt, die Defensive der Hausherren war nicht im Bilde und Tobias Petritsch traf in der 70. Minute zum 1:2. Die Heimelf war nun gefordert und erhöhte in der Schlussphase wieder den Druck. Bruck brachte noch zwei frische Spieler und versuchte alles um den Ausgleich zu erzielen, dieser Einsatz wurde knapp vor Schluss auch belohnt. Nach einem Standard gelang das 2:2, ein Eckball wurde hoch in die Gefahrenzone getreten, Tomas Bockay setzte sich im Luftkampf durch und sorgte per Kopf in der 87. Minute für den Endstand.

Stimme zum Spiel:

Mario Santner (Sportliche Leitung Bruck): "Die Bodenverhältnisse sind uns als spielerisches Team nicht so gelegen, wir wollten den Ball am Boden halten, dies ist uns nicht so gut gelungen. Mit einem sehr gut herausgespielten Treffer sind wir dennoch in Führung gegangen, nach der Pause haben wir aber 20 Minuten geschlafen und lagen plötzlich 1:2 zurück. Die Moral der Mannschaft war aber top und wir glichen noch aus, im Großen und Ganzen können wir mit dem Spiel zufrieden sein."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 99 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus