Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

50 Minuten nur zu zehnt - Horn gewinnt dennoch gegen Traiskirchen

In einem spannenden Regionalliga Ost-Match verlor FCM ProfiBox Traiskirchen zu Hause gegen SV Horn 0:1 (0:1). Die Gäste fanden besser in die Begegnung und gingen schließlich in der 22. Minute durch einen Freistoß von Miroslav Milosevic 1:0 in Führung. Horn war ab der 40. Minute nur mehr zu zehnt, Marcel Toth sah gelb/rot. Traiskirchen versuchte in der zweiten Halbzeit alles um noch den Ausgleich zu erzielen und traf dabei auch einmal Aluminium, der Tabellenführer stand hinten kompakt und brachte am Ende den knappen Vorsprung über die Zeit.

Standard zur Führung

Vor knapp 160 Zuschauern fanden die Gäste besser in die Begegnung, Horn startete gut ins Match und bekam die Partei in der Anfangsphase in den Griff. Traiskirchen brauchte eine gewisse Zeit, man merkte der Heimelf an, dass sie einen Tag weniger Pause hatte. Horn war zunächst optisch überlegen und bekam nach einer umstrittenen Situation einen Freistoß zugesprochen. Der Schiedsrichter entschied auf ein Handvergehen, Miroslav Milosevic zeigte seine Qualität bei ruhenden Bällen und netzte in der 22. Minute zum 1:0 für die Gäste ein.

Traiskirchen wachte nach dem Gegentor auf und machte mehr fürs Spiel, die Heimelf kam auch zu zwei Möglichkeiten, nach einem Angriff über links spielte Ali Alaca weiter zu Patrick Haas, der knapp verzog. Auch Benjamin Koglbauer fand eine Gelegenheit vor, die Gäste machten in dieser Pahe nicht mehr so viel Druck und verwalteten den Vorsprung. Kurz vor der Pause war Horn nur mehr zu zehnt, Marcel Toth sah innerhalb kurzer Zeit zweimal Gelb und wurde des Felder verwiesen.

Heimelf drängt vergeblich auf Ausgleich

Horn stellte in der Pause um und spielte nun mit zwei 6ern, Traiskirchen agierte auf der anderen Seite im 4-4-2-System und hatte mehr vom Spiel. Die Heimelf kontrollierte in numerischer Überlegenheit das Geschehen, hatte mehr Ballbesitz und fand eine Topchance durch den eingewechselten Daniel Dubec vor, er traf aber nur die Latte. Der Offensivmann scheiterte noch zweimal am gegnerischen Schlussmann, auf der anderen Seite machte Horn geschickt die Räume eng und versuchte mit Konter Nadelstiche zu setzen.

Die Gäste ließen in der Schlussphase nicht mehr viel zu, Traiskirchen schaffte es nicht mehr die Abwehr des Gegners entscheidend zu knacken. Horn brachte den knappen Vorsprung schließlich über die Zeit und feierte nach einer Halbzeit mit einem Mann weniger einen wichtigen Auswärtssieg.

Stimmen zum Spiel:

Robert Haas (Trainer Traiskirchen): "Für uns war die Niederlage sehr unglücklich, wir waren über weite Strecken die bessere Mannschaft. Wir haben in den ersten 15 Minuten schwer ins Spiel gefunden, nach dem 0:1 wurden wir stärker. Nach dem Seitenwechsel fanden wir gute Chancen vor, die Leistung meiner Mannschaft war in Ordnung und es ist sehr bitter, dass wir unserer Möglichkeiten nicht nutzten."

Rudolf Laudon (Obmann Horn): "Wir haben sehr gut begonnen, hatten das Spiel im Griff und gingen verdient in Führung, danach machten wir nicht mehr so viel Druck und haben den Vorsprung verwaltet. Nach dem Ausschluss spielten wir mehr als eine Halbzeit zu zehnt, agierten nach der Pause mit zwei 6ern. Traiskirchen hatte mehr Ballbesitz aber erspielte sich nicht viel zwingendes, wir sind hinten gut gestanden und brachten die Führung über die Zeit."

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers RL Ost

Top Live-Ticker Reporter

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen