Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Parndorf eine Halbzeit in Unterzahl - Mattersburg Amateure holen nächsten Dreier

Im Burgenland-Derby der 7. Runde der Regionalliga Ost setzten sich die SV Mattersburg Amateure vor eigenem Publikum gegen SC/ESV Parndorf 2:1 (1:1) durch. Die Heimelf ging relativ rasch durch Peter Hawlik 1:0 in Führung (17.), Parndorf nutzte Mitte des Abschnittes aber einen Fehler der Heimelf und Benjamin Knessl glich zum 1:1 aus (28.). Kurz vor der Pause war Parndorf aber nur mehr zu zehnt, Julian Loos sah in der 42. Minute gelb/rot. Trotz Unterzahl spielte das Auswärtsteam in Halbzeit 2 lange gut mit, ehe Amar Helic die Mattersburg Amateure erneut in Führung brachte (75.). Die Heimelf kam danach zu mehreren Möglichkeiten auf einen höheren Erfolg und kehrte auf die Siegerstraße zurück.

 

Gäste kurz vor der Pause nur mehr zu zehnt

250 Fans wollten sich das Match der beiden Teams nicht entgehen lassen, für die Gäste ging es darum, die Serie ohne Sieg zu stoppen und endlich wieder anzuschreiben. Das Match war von Beginn weg spannend, beide Teams suchten den Weg nach vorne, standen gleichzeitig in der Abwehr relativ sicher. Noch in der Anfangsphase ging das Heimteam in Führung, Peter Hawlik schloss in der 17. Minute ab, der Ball landete leicht abgefälscht zum 1:0 in den Maschen.

Parndorf musste sich vom Gegentor erst erholen, glich aber noch Mitte des Durchganges aus, nach einem hohen Ball konnte der heimische Keeper das Leder nicht bändigen, Benjamin Knessl reagierte blitzschnell und schloss gekonnt ins leere Tor zum 1:1 ab (28.). Parndorf bekam die Partie nun besser in den Griff, war aber kurz vor der Halbzeit nur mehr zu zehnt. Julian Loos sah in der 42. Minute zum zweiten Mal gelb und musste frühzeitig den Platz verlasen, die Gäste waren damit mehr als eine Hälfte in Unterzahl.

Parndorf hält lange gut mit - Heimelf trifft in Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Mattersburg Amateure die numerische Überlegenheit auszunützen, Parndorf stand in der Defensive aber gut und hielt dagegen. Die Gäste kamen auch mit einem Mann weniger zu Gelegenheiten auf die Führung, lange Zeit blieb es beim Remis. Zu Beginn der Schlussphase machten die Amateure aber alles klar, in der 75. Minute netzte Amar Helic zum 2:1 ein.

Die Hausherren ließen danach hinten nichts mehr anbrennen und erarbeiteten sich noch sehr gute Möglichkeiten auf einen dritten Treffer, es blieb am Ende beim 2:1 Erfolg für Mattersburg und nach Spielende sah Parndorfs Thomas Jusits die rote Karte.

Stimme zum Spiel:

Paul Hafner (Sportlicher Leiter Parndorf): "Wir sind nach einem abgefälschten Schuss in Rückstand geraten, glichen glücklich aus und hatten das Spiel danach im Griff, kassierten aber vor der Pause noch eine harte gelb/rote Karte. In der zweiten Halbzeit waren wir zu zehnt fast stärker, erst nach dem zweiten Gegentor hatte der Gegner noch mehr Chancen. Ein Punkt wäre heute möglich gewesen."

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter