Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Blau-Weiß und FAC feiern erste Siege gegen KSV und Wattens!

Blau-Weiß Linz und der FAC erringen am heutigen Dienstag den jeweils ersten Saisonsieg in der Erste Liga! Die Oberösterreicher setzten sich durch einen Treffer von Markus Blutsch (32') knapp aber doch gegen den KSV 1919 durch. Der FAC errang dank eines ebenfalls äußerst knappen 1:0 Sieges vor heimischer Kulisse (900 Zuschauer) den ersten Saisonsieg gegen die enttäuschende WSG Wattens. Den Treffer für die Wiener erzielte Gashi kurz nach Wiederbeginn (51'). Wattens verliert damit nach zwei Siegen am Stück wieder und reiht sich auf dem vierten Platz ein, der FAC klettert auf den 9. Rang, während Blau-Weiß ebenfalls einen Platz gut macht. Kapfenberg dagegen rutscht auf den letzten Platz ab und ist nun die einzige Mannschaft ohne Sieg. 

Wichtige Führung für Blau-Weiß! 

Blau-Weiß Linz reißte stark ersatzgeschwächt ins Franz-Fekete-Stadion, ebenso wie Kapfenberg selbst. Trainer Robert Pflug fehlte aufgrund persönlicher Gründe. Jakob Kreuzer fällt mit einem Kreuzbandriss lange aus und muss diesen schwerwiegenden Ausfall erstmal ersetzen. Für Kreuzer durfte Florian Templ ran. Wie erwartet taten sich die Oberösterreicher gegen tief stehende und konterstarke Falken schwer. Markus Blutsch brach schließlich eine Lanze für die blau-weißen Offensivbemühungen. Aus rund 20 Metern hämmerte der Offensivmann die Kugel halbhoch links rein (32'). Perez (15') per Kopf, Bratic ebenfalls per Kopf (17') ließen gute Gelegenheiten aus um noch vor der Führung der Linzer selbst eine bessere Situation herzustellen. Nach dem Gegentreffer blieben die Falken aber über weite Strecken harmlos. Der zweite Durchgang startete dann mit der Topchance von Anic auf das 2:0, der Mittelfeldmotor scheiterte allerdings am starken Gartler im KSV-Tor (51'). Danach brach der der Offensivwille der Linzer plötzlich weg und Kapfenberg übernahm das Zepter. Bis zur Schlussphase blieben die Falken allerdings völlig ungefährlich. Nach einem Pellegrini-Schlenzer übers Tor glich beinahe Haas für die Falken aus (90'). Die Oberösterreicher brachten die Punkte dann aber doch noch über die Zeit. 

Die Aufstellung des KSV 1919: 

01 Paul Gartler (K)
03 Sebastian Feyrer
04 Mladen Jutric
06 Jorge Gonzalez Moral
07 Daniel Rosenbichler
11 Benjamin Rosenberger
13 Davor Bratic
16 Manuel Haas
17 Lucas Rangel Nunes Goncalves
25 David Agudo Perez
31 Tobias Kainz

Die Aufstellung des FC Blau-Weiß Linz: 

13 Hidajet Hankic
06 Felix Huspek
08 Florian Templ
10 Ante Anic
11 Lukas Gabriel (K)
16 Patrick Schagerl
17 Thomas Hinum
19 Manuel Hartl
20 Kevin Brandstätter
24 Markus Blutsch
26 Daniel Kerschbaumer

Schiedsrichter der Partie:

Josef Spurny

FAC holt ersten Sieg!

Der FAC kroch am heutigen Dienstag aus seinem Schneckenhaus! Erstmals in dieser Saison konnten die Wiener punkten und auch gleich mit einem Dreipunkter! Danach sah es zu Beginn allerdings nicht wirklich aus. Nach einem katastrophalen Rückpass auf Fraisl im Tor der Wiener spritzte ein WSG-Akteur dazwischen und so musste der Schlussmann der Wiener erstmals retten (3'). Danach klingelte es aber beinahe auf der anderen Seite. Docekal prüfte nach Hinterberger-Freistoß die Querlatte (13'). Daraufhin entwickelte sich eine offene Partien mit Vorteilen in Sachen Ballbesitz für die WSG und Zweikampfvorteile für die Wiener. Den Wiederbeginn vergeigten die Tiroler allerdings vollends. Nach Vorarbeit von Flavio verwertete der noch in der Vorwoche gescholtene Albin Gashi zum 1:0 Endstand (51'). Wattens setzte in der letzten halben Stunde alles auf eine Karte, blieb jedoch im Abschluss glücklos. 

Die Aufstellung des Floridsdorfer AC: 

01 Martin Fraisl (K)
03 Stefan Umjenovic
04 Mario Kröpfl
06 Daniel Raischl
07 Robert Völkl
10 Flavio Dos Santos Dias
11 Tomas Docekal
12 Marc Ortner
14 Kevin Hinterberger
20 Stefan Bergmeister
23 Lukas Tursch

Die Aufstellung der WSG Wattens:

25 Ferdinand Oswald (K)
04 David Gugganig
07 Benjamin Pranter
11 Lukas Katnik
15 David Zimmerhofer
16 Florian Buchacher
20 Drazen Kekez
23 Dino Kovacec
28 Stefano Pellizzari
29 Simon Zangerl
42 Florian Mader

Schiedsrichter der Partie: 

Alan Kijas

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter