Allgemein

Sturm: Heiko Vogel schwer angezählt - Roman Mählich Top-Kandidat für Nachfolge?

Der SK Sturm Graz befindet sich in einer handfesten Krise. In den letzten 13 Pflichtspielen gab es für den amtierenden Vizemeister und Cupsieger nur einen Sieg. Gelingt den Blackys im heutigen Liga-Heimspiel gegen Wacker Innsbruck (ab 17 Uhr im Live-Ticker) kein voller Erfolg, ist die Ära von Heiko Vogel wohl gezählt.

Wie die Kronen Zeitung berichtet, habe Sportchef Günter Kreissl einen Plan B in der Hinterhand und soll bereits Gespräche mit potentiellen Nachfolgern geführt haben. Der Top-Kandidat auf den womöglich bald frei werdenden Posten dürfte Roman Mählich sein. Die Krone beruft sich dabei auf „gut informierte Quellen“.

Mählich wurde mit den Grazern zweimal österreichischer Meister und dreimal Cupsieger, spielte zudem in der Gruppenphase der UEFA Champions League. Bis Sommer 2018 war der 47-Jährige für den SC Wiener Neustadt tätig.

 

Top-Kandidat für mögliche Vogel-Nachfolge? Roman Mählich soll bei den Grazern hoch im Kurs stehen. Foto: Harald Dostal/fodo.media

 

 

Bundesliga Spielplan

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten