Allgemein

Top-Kandidat für Nachfolge von Rapid-Präsident Krammer gilt als Fan von Zoran Barisic!

Rapid-Präsident Michael Krammer gab Ende November des Vorjahres bekannt, dass er bei der in diesem Jahr anstehenden Präsidentenwahl des SK Rapid Wien nicht mehr kandidieren wird. Demnach wird ab November 2019 ein neuer Mann an der Spitze des SK Rapid stehen. Wie der Kurier berichtet, gibt es mit Martin Bruckner (zuständig für Finanzen, Controlling und Finanzierung beim SK Rapid) auch schon einen Favoriten für die Nachfolge von Michael Krammer. 

Zoran Barisic ist ein heißer Anwärter auf die Nachfolge von Sportchef Fredy Bickel. Foto: Richard Purgstaller

Bruckner gilt als Fan von Barisic 

Der 54-jährige Wiener ist seit 1990 in der Allianz Investmentbank AG tätig und gilt als Fan von Ex-Coach Zoran Barisic, der in den letzten Tagen mit einer Rückkehr zu Rapid in Verbindung gebracht wurde („Kehrt Zoran Barisic in neuer Funktion zu Rapid Wien zurück?“). Barisics Ziele seien mit jenen von Bruckner nämlich so gut wie ident, da beide lieber mehr Talente aus dem eigenen Nachwuchs statt teuren Legionären in der Kampfmannschaft sehen würden. Diese Tatsache befeuert nun jene Gerüchte, wonach Zoran Barisic Fredy Bickel demnächst als Rapid-Sportchef ablösen könnte. Zudem soll Bruckner nicht unbedingt als großer Freund des Schweizers gelten. 

Österreichische Bundesliga Spielplan

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten