Offiziell: Diadie Samassekou wechselt in die Deutsche Bundesliga!

Red Bull Salzburg lässt einen weiteren Stammspieler in eine internationale Top-Liga ziehen. Diadie Samassekou verlässt Österreichs Serienmeister und wechselt zum deutschen Bundesligisten TSG Hoffenheim, wo er einen Vertrag bis Sommer 2024 unterzeichnet. "Ich habe mich bewusst für diesen Verein entschieden. Hoffenheims Ruf, Talente zu fördern, zu stärken und weiterzuentwickeln, ist über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt", wird der 23-jährige Malier auf der Homepage der TSG zitiert. 

Diadie Samassekou wechselt zur TSG Hoffenheim. Foto: GEPA/Red Bull Media

Stimmen

RBS-Sportchef Christoph Freund: "Diadie hat sich in der Zeit bei uns zu einem tollen Spieler und einer starken Persönlichkeit entwickelt. Für uns war klar, dass er irgendwann seinen Weg gehen und den Schritt in eine der Top-Ligen Europas machen wird. Wir sind stolz, dass er so lange bei uns war und den Klub mit seiner vorbildlichen und positiven Art – auf dem Platz und auch außerhalb – maßgebend mitgeprägt hat. Wir wünschen ihm alles Gute auf seinem weiteren Weg!"

Diadie Samassekou: "Der FC Red Bull Salzburg bedeutet sehr, sehr viel für mich. Ich habe hier fast alles über Fußball gelernt. Jetzt nehme ich einen anderen Weg, aber mein Herz bleibt hier. Ich bin als ein Kind nach Salzburg gekommen und gehe als Mann. Hier habe ich gelernt, was es heißt, ein Profi zu sein. Jetzt hatte ich das Gefühl, dass es Zeit für mich ist, in einer großen Liga zu spielen, in der ich noch mehr lernen kann. Die Bundesliga ist eine Top-Plattform für mich, ich spiele gegen die besten Mannschaften Deutschlands und habe dort die Möglichkeit zu zeigen, was ich kann."

Bundesliga Transfers

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten