Team Wr. Linien auf Zielgerade der Vorbereitung - Neo-Coach Herbert Gager mit Zugängen sehr zufrieden

Im ersten Jahr in der Regionalliga Ost konnte sich SC Team Wr. Linien in der neuen Liga etablieren, insgesamt 35 Punkte reichten für Rang 12 sowie dem Ligaverbleib und damit konnte der Verein einen wichtigen Erfolg feiern. Nach dem Rücktritt von Langzeittrainer Josef Schuster wurde mit Herbert Gager ein neuer Coach gefunden, der in der RLO zuletzt bei Mannsdorf die Mannschaft leitete. Die Vorbereitung auf die kommende Saison lief bisher absolut in Ordnung, im Kader kam es zu mehreren Änderungen und nach dem Sieg im letzten Testspiel startet die Mannschaft dieses Wochenende in die Saison 2019/20.

"Wir haben gut gearbeitet"

"In den letzten sechs Wochen der Vorbereitung war alles in Ordnung, mit neuem Trainer und neuen Spielern muss sich erst alles einspielen. Auch von den Spielern, die ich noch nicht so gut kannte, konnte ich mir jetzt ein Bild machen. Bei den Zugängen sind auch viele Akteure dabei, mit denen ich schon früher arbeiten durfte, das Zusammenspiel fällt dann leichter und es greift alles schneller. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit den Zugängen in der Sommerpause", erklärt Team Wr. Liniens Neo-Coach Herbst Gager.

Bei den Testspielen sah man bei den Wienern im Laufe der letzten Wochen auch einen Aufwärtstrend, beim Probegalopp letztes Wochenende gegen Eggendorf gewann Team Wr. Linien 5:1. "Niemand will ein Match, auch wenn es nur ein Test ist, verlieren, es zählt am Ende bei den Vorbereitungsspielen aber nicht das Resultat. Man schaut bei den Spielen, ob gewisse Dinge, die man in den Einheiten trainiert hat, auch beim Match funktionieren, wie die Partien am Ende ausgehen, ist zweitrangig. Jetzt hat man am Schluss schon gesehen, dass es von der Bereitschaft und vom Zusammenspiel schon gepasst hat", ergänzt Gager.

"Wir werden von Spiel zu Spiel schauen"

"Wir haben in der Vorbereitung gut gearbeitet, ab jetzt zählt es aber. Der Verein wird nicht um den Meister mitspielen, es wird sicher eine schwierige Saison und dabei wichtig sein, dass wir so wenig verletzungsbedingte Ausfälle wie möglich haben. In der Hinterhand haben wir sehr viele junge Spieler, ich glaube auf jeden Fall, dass wir in jedem Match Paroli bieten können. Wir werden jetzt von Spiel zu Spiel schauen und sehen im Laufe der Meisterschaft, wie gut alles zusammen funktioniert", meint Herbert Gager im Hinblick auf die bevorstehende Saison in der RLO.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten