Kantersieg im dritten Test - Mauerwerk zeigt sich schon in Spiellaune

Der Herbst verlief bei FC Mauerwerk nicht wie gewünscht, nach wenigen Runden kam es zum ersten Trainerwechsel und auch unter Norbert Schweitzer waren die Leistungen zunächst ein Auf und Ab. In den letzten vier Matches vor der Winterpause blieb man ungeschlagen und der Verein belegt mit 17 Punkten den 13. Platz der Regionalliga Ost. Stefan Rieger übernahm in der Pause die sportliche Leitung und führt, nach dem Ende der Zusammenarbeit mit Norbert Schweitzer, auch das Trainerteam gemeinsam mit Patrick Kasuba an. Seit 6. Jänner befindet sich der Klub in der Vorbereitung auf das Frühjahr, der Kader wurde an einigen Positionen verändert und eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt.

Mannschaft wird für erfolgreiches Frühjahr geformt

In der Winterpause hatte der 13. der Tabelle mehrere Abgänge zu verzeichnen, unter anderem wechselte Gabriel Bayer zu Leobendorf, Philipp Haas ging zum Sport-Club und Bernhard Luxbacher zu Ebreichsdorf. Mario Baldovsky wechselte ebenfalls innerhalb der Liga zu Traiskirchen, Giovanni Kotchev ging zu den SKN St. Pölten Juniors. Mehmet Sütcü verabschiedete sich in die 1. NÖ Landesliga zu Zwettl und Fatlum Kreka spielt bei Schwechat.

Im Gegenzug verzeichnete Mauerwerk auch einige Zugänge, wobei mehrere Akteure zur alten Wirkungsstätte zurückfanden. Taner Sen kam von Traiskirchen zurück, Marko Stevanovic von Leobendorf und Nemanja Stojanovic von Stripfing. Mohamed El Sayed spielte zuletzt bei den St. Pölten Juniors und Moaz El Rehim bei LAC - Inter. Die Offensive wurde zudem verstärkt, mit Mamoon Qashoua ein interessanter Stürmer und Außenbahnspieler aus Israel verpflichtet, der schon bei den ersten Tests scorte. Samir Delalic war zuletzt bei Sport-Club 1b und verstärkt sowie ein zuletzt vereinsloser Akteur aus Berlin die Mannschaft.

"Die ersten Wochen sind sehr positiv verlaufen, es gibt für Stefan Rieger und das Trainerteam sehr viel zu tun und wir probieren nun einiges aus. Es ist uns gelungen, einen Kader aufzustellen, der auf jeden Fall RLO-tauglich und für die Zukunft vielversprechend ist. Unser Ziel ist es eine Mannschaft zu finden, die Qualität ist auf jeden Fall da! Es kann nicht unser Ziel sein gegen den Abstieg zu spielen, wir wollen erfolgreich auftreten und weiter nach oben kommen", erklärt Co-Trainer Patrick Kasuba.

Vorbereitung: Highlight gegen Horn

Mauerwerk hat in den ersten Wochen der Vorbereitung bereits drei Testspiele absolviert. Gegen Vösendorf setzte man sich sicher mit 5:1 durch und im Test gegen Ligakonkurrenten Wiener Sport-Club gelang ein 4:2 Erfolg. Gestern trat die Rieger-Truppe in Kaiserebersdorf gegen Mannswörth an und fegte den Stadtligisten mit 11:2 vom Rasen. Dabei lief auch erstmals die Mannschaft auf, die im Frühjahr in den RLO Matches am Platz stehen wird und der klare Sieg zeigt, dass die Mannschaft schon in Spiellaune ist. Intensive Wochen stehen für das neu formierte Team bevor, ehe die Meisterschaft startet, davor wird noch am 8. Februar gegen Oberpetersdorf und als Highlight der Vorbereitung trifft man am 14. Februar auf den 2. Liga Vertreter Horn mit Ex-Coach Hans Kleer.

 


Top Live-Ticker Reporter