Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Erlösendes Elfmetertor - Wiener Sport-Club gewinnt vor über 2600 Fans gegen Team Wr. Linien

In der 15. Runde der Regionalliga Ost setzte sich der Wiener Sport-Club auf eigener Anlage gegen SC Team Wr. Linien 1:0 (0:0) durch. Die Hausherren versuchten von Beginn weg das Spiel zu kontrollieren und drängten von der ersten Minute auf einen Treffer, die Gäste standen allerdings hinten sehr kompakt und machten die Räume eng. Team Wr. Linien kam nicht oft, aber wenn, dann sehr gefährlich vor das Tor des Gegners, konnte die sich bietenden Chancen aber nicht nutzen. Der Sport-Club hatte mehr vom Spiel, es dauerte aber bis zu Beginn der Schlussphase, ehe der wichtige erste Treffer gelang. Jakov Josic traf in der 70. Minute vom Elfmeterpunkt zum 1:0 und fixierte damit auch den Sieg der Heimelf.

Heimelf drängt nach vorne

Exakt 2617 Fans wollten sich die Begegnung zwischen den beiden Wiener Klubs nicht entgehen lassen, sie sahen eine Heimelf, die von der ersten Minute an den Weg nach vorne suchte, den Gegner hoch attackierte und mit Pressing agierte. Der Sport-Club hatte mehr vom Spiel und versuchte alles, um den ersten Treffer zu erzielen, die Gastgeber erarbeiteten sich auch erste Möglichkeiten, die aber zunächst nichts einbrachten.

Noch in der Anfangsphase wurde aber auch Team Wr. Lienen erstmals richtig gefährlich, nach einem Eckball parierte der heimische Keeper einen Abschluss aus kurzer Distanz, der Nachschuss ging über das Gehäuse. Die Hausherren blieben danach spielbestimmend und kam zu Chancen, der Gästekeeper war aber mehrmals am Posten und so ging es bei einem torlosen Zwischenstand in die Pause.

Entscheidung per Strafstoß

Im zweiten Spielabschnitt änderte sich nur wenig am Charakter des Matches, die Gastgeber hatten mehr Spielanteile und kamen auch zu guten Möglichkeiten, auf der anderen Seite hielt Team Wr. Linien sehr gut dagegen, stand hinten kompakt und setzte nach vorne Nadelstiche. In dieser Partie fehlte lange nur ein Tor, in der Schlussphase ging der WSC schließlich in Führung.

Die Heimelf setzte sich auf der linken Seite durch, Philipp Plank wurde nach einer 1gegen1-Situation im Strafraum zu Fall gebracht und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Jakov Josic behielt vom Punkt die Nerven und verwandelte den Penalty in der 70. Minute zum 1:0 für den Wiener Sport-Club. Die Partie blieb bis zum Schluss spannend, beide Seiten erarbeiteten sich weitere Chancen und kurz vor Schluss landete ein Freistoß der Gäste nur knapp neben dem Gehäuse. Es blieb schließlich beim 1:0, der Wiener Sport-Club kehrte damit wieder auf die Siegerstraße zurück.

Stimme zum Spiel:

Norbert Schweitzer (Trainer Wiener Sport-Club): "Wir haben total aggressiv begonnen, viele Möglichkeiten kreiert und das Spiel sehr gut unter Kontrolle. Der Gegner war defensiv stark und kam in beiden Halbzeiten zweimal vor unser Tor, wurde dabei richitg gefährlich. Sonst spielte sich das Match in ihrer Hälfte ab, wir haben uns 90 Minuten festgesetzt und der Elfmeter war die Erlösung für uns."

Die Besten beim Wiener Sport-Club: Philipp Plank, Thomas Hirschhofer.

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter