Traiskirchen belohnt sich nicht für starken Auftritt - Team Wr. Linien feiert glücklichen Heimsieg [Video]

In der 9. Runde der Regionalliga Ost setzte sich SC Team Wr. Linien daheim gegen eine stark agierende Mannschaft von FCM ProfiBox Traiskirchen mit 1:0 (0:0) durch. Die Gäste hatten in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel, Traiskirchen war besser und wurde vor allem auch in Durchgang 2 gefährlich. Die Lederer-Truppe nutzte aber die Chancen nicht, auf der anderen Seite stellte Team Wr. Linien nach einem Konter durch David Rajkovic auf 1:0 (57.). Traiskirchen belohnte sich danach nicht für die Leistung und blieb ohne Torerfolg, die Heimelf agierte effizienter und feierte am Ende einen glücklichen Sieg.

Traiskirchen hat das Geschehen im Griff

Vor 150 Zuschauern startet Traiskirchen sehr gut in die Begegnung, die Gäste kontrollieren von der ersten Minute an das Match und hatten mehr Spielanteile. Team Wr. Linien war zumeist mit Defensivarbeit beschäftigt, die Hausherren standen hinten aber gut und konnten sich auf einen starken Tormann verlassen. Mehr Spielanteile hatte auf jeden Fall das Auswärtsteam, in der ersten Halbzeit fehlten aber noch die ganz großen Chancen. Bis zur Pause blieb es daher beim torlosen Zwischenstand.

Konter zum Sieg

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein ähnliches Bild, die Gäste kontrollierten das Match und kamen auch zu den ersten guten Möglichkeiten, Ertan Uzun bot aber zwischen den Pfosten der Heimelf eine starke Partie und war vorerst nicht zu bezwingen. Das Heimteam versuchte weiter durch schnelles Umschaltspiel für Gefahr zu sorgen und ging Mitte der Halbzeit auch in Front.

Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte kamen die Gastgeber über die rechte Seite, nach einem Pass in die Gefahrenzone war David Rajkovic zur Stelle und traf aus wenigen Metern zum 1:0 für Team Wr. Linien.

Tor SC Wiener Linien 57

Mehr Videos von SC Team Wiener Linien

Traiskirchen gab danach nicht auf und drängte weiter auf das erste Tor, kurz nach dem Führungstreffer kamen aber auch die Wiener zu einer guten Chance auf die Vorentscheidung. Die Gäste erarbeiteten sich auf der anderen Seite noch Chancen, agierten aber vor dem Tor zu kompliziert oder der Tormann der Hausherren hielt die Null fest. Am Ende blieb es beim 1:0, Team Wr. Linien feierte einen knappen Heimsieg.

Stimmen zum Spiel:

Herbert Gager (Trainer Team Wr. Linien): "Es war ein glücklicher Sieg, Traiskirchen war in der ersten Hälfte besser, ohne aber große Chancen herauszuspielen. Wir gingen nach einem Angriff über rechts in Führung und hatten danach zwei Chancen, bei den Möglichkeiten von Traiskirchen war unser Tormann an diesem Tag nicht zu überwinden."

Oliver Lederer (Trainer Traiskirchen): "Es war unser bestes Spiel in der laufenden Saison, alles was wir uns vorgenommen haben, wurde auch durchgezogen. Wir waren über 90 Minuten die bessere Mannschaft, haben aber unsere Chancen nicht genutzt und spielten noch zu kompliziert, daran müssen wir arbeiten. Es war ein tolles Match meines Teams, am Ende war die Niederlage sehr, sehr unglücklich."

Die Besten bei Team Wr. Linien: Ertan Uzun (TW), Lukas Grgic (RV), Daniel Sudar (ZM).

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Top Live-Ticker Reporter