Beide Teams mit Chancen auf Lucky Punch - Mauerwerk und Bruck teilen sich die Punkte [Video]

In einem abwechslungsreichen Regionalliga Ost-Match trennte sich FC Mauerwerk vor eigenem Publikum von ASK-BSC Bruck/L. mit einem 2:2 (1:1). Die Gäste gingen durch einen Weitschuss von Ilija Dejanovic 1:0 in Führung (17.), Bruck zog sich danach zurück und Mauerwerk kam auf. Die Heimelf glich nach einem Standard durch Mehmet Sütcü aus (29.), kurz nach Wiederbeginn stellte Formose Mendy auf 2:1 (48.). Bruck wurde danach offensiver und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die Gäste glichen kurz vor dem Ende durch Andras Winkler zum 2:2 Endstand aus (81.).

Ausgleich nach Standrad

Vor 50 Fans agierte Bruck zunächst taktisch klug und fand in der 10. Minute durch Andreas Fellner eine gute Chance vor, er schloss aber zu überhastet ab. Kurz danach klingelt es im Kasten der Heimelf, Ilija Dejanovic sorgt mit einem Weitschuss aus 20 Metern für das 1:0, der Ball landet in der 17. Minute genau im Kreuzeck.

Nach dem Führungstor zog sich das Auswärtsteam zu weit zurück, Mauerwerk kam auf, hatte mehr vom Spiel und erarbeitete sich erste Möglichkeiten. Mitte der Hälfte glichen die Hausherren nach einem Freistoß von der linken Seite aus, der Ball wurde hoch zur zweiten Stange geflankt und Mehmet Sütcü traf aus kurzer Distanz per Volley zum 1:1 Pausenstand in die Maschen (29.).

Später Ausgleich von Bruck

Im zweiten Abschnitt erwischte Mauerwerk einen perfekten Start und drehte die Partie früh komplett, bei einem Angriff der Heimelf über rechts schlief die Defensive des Gegners, nach hoher Hereingabe köpfelte Formose Mendy in der 48. Minute zum 2:1 ein. Bruck reagierte im Laufe der zweiten Halbzeit auf den Rückstand, brachte zwei frische Spieler und wurde offensiver.

Es entwickelt sich nun ein ständiges Hin und Her, beide Seiten kamen zu Chancen und die Gäste glichen spät aus. Nach schöner Aktion über die linke Seite wurde der Schuss von Mauerwerks Tormann kurz abgewehrt und ein Verteidiger rutschte aus, Andras Winkler war zur Stelle und traf aus spitzem Winkel zum 2:2. Beide Seiten kamen danach zur Chance auf den Lucky Punch, zunächst konnten die Gäste zwei Chancen nicht nutzen und in der 92. Minute klärte Brucks Ilija Dejanovic gerade noch vor dem einschussbereiten Stürmer des Gegners. Es blieb schlussendlich beim durchaus gerechten 2:2.

Tor ASK-BSC Bruck/L. 81

Mehr Videos von ASK-BSC Bruck/Leitha

Stimme zum Spiel:

Mario Santner (Co-Trainer Bruck): "Wir haben zu Beginn taktisch sehr diszipliniert gespielt, nach unserem Tor zogen wir uns aber zu weit zurück. Kurz nach der Pause erhielten wir den zweiten Gegentreffer und setzten danach alles auf ein Karte. Das X war am Ende gerecht, bei uns ist derzeit aufgrund der vielen Ausfälle nicht mehr drinnen.

Die Besten: Mehmet Sütcü (ZM) bzw. Mario Sara (IV).

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten