Siegesserie ausgebaut - Wr. Viktoria gewinnt auch gegen die Mattersburg Amateure

In der 14. Runde der Regionalliga Ost feierte SC Wiener Viktoria auf eigener Anlage gegen die SV Mattersburg Amateure einen 3:1 (1:0) Erfolg. Die Gäste hatten mehr Spielanteile, kamen aber nur selten durch die Abwehr des Gegners. Stefan Milosavljevic stellte auf der anderen Seite auf 1:0 für die Wr. Viktoria (25.). Mattersburg scheiterte kurz vor der Pause an der Latte, nach dem Seitenwechsel hielt das Heimteam besser dagegen und sorgte durch Tore von Stefan Milosavljevic (55.) und Thomas Maier (65.) für die Entscheidung. Den Amateuren gelang durch Amar Helic nur mehr das 3:1 (77.), die Polster-Truppe feierte den dritten Sieg in Serie.

Gäste spielerisch stärker - Heimelf geht in Front

Vor über 160 Zusehern gingen die Gäste ein hohes Tempo, die Mattersburg Amateure hatten mehr vom Spiel und liefen immer wieder auf die Abwehr zu, fanden aber selten eine Lücke und kamen zu einer guten Möglichkeit. In Führung ging aber das Heimteam, nach schnellem Umschaltspiel über Thomas Maier und Sebastian Leimhofer versenkte Stefan Milosavljevic das Leder nach einem Querpass in der 25. Minute zum 1:0 in den Maschen.

Wr.ViktoriavsMattA1

Die Polster-Truppe stand in der Folge hinten kompakt, hatte aber in der Schlussphase Glück, als die Amateure bei einer guten Möglichkeit nur die Latte trafen. Die Wr. Viktoria ging schließlich mit einem knappen Vorsprung in die Kabine.

Bissige Hausherren schlagen noch zweimal zu

Wr.ViktoriavsMattA2

In der zweiten Hälfte standen die Hausherren enger beim Mann, kamen besser in die Zweikämpfe und auch der Spielfluss der Wr. Viktoria wurde besser. Die Heimelf legte auch rasch nach, Kevin Bangai spielte perfekt in den Lauf und Stefan Milosavljevic sorgte praktisch im Liegen für das 2:0 (55.). Die Mattersburg Amateure spielten weiter mit Tempo und kamen zu Möglichkeiten, erhielten aber Mitte des Durchganges das dritte Gegentor. Nach einem schönen Solo zog Thomas Maier aus 20 Metern ab und der Ball landete in der 65. Minute zum 3:0 im kurzen Eck.

Wr.ViktoriavsMattA3

Der heimische Goalie hält in der Folge lange das zu Null fest, ehe den Amateuren in der Schussphase der erste Treffer gelang. Mit kurzen Pässen und über die Seite spielten die Gäste in den Gefahrenbereich und Amar Helic netzte an der ersten Stange zum 3:1 ein (77.). Die Wr. Viktoria ließ danach aber nichts mehr anbrennen und feierte den nächsten Heimsieg.

Stimmen zum Spiel:

Kurt Castek (Co-Trainer Wiener Viktoria): "Mattersburg hat eine gute Mannschaft, die ein hohes Tempo geht, wir hatten in der ersten Hälfe zu viel Respekt, standen aber hinten kompakt und gingen in Front. Nach der Pause wurden wir in den Zweikämpfen besser und der Spielfluss kehrte zurück, nach dem 3:0 war das Match gegessen."

Marek Kausich (Trainer Mattersburg Amateure): "Ein Kompliment an den Gegner sie haben das mit einfachen Mitteln sehr gut gemacht und gerieten zweikampfstark. Wir sind immer wider angelaufen und kamen auch zu Chancen, die Niederlage geht in Ordnung, ist aber sicher zu hoch ausgefallen."

Die Besten bei Wr. Viktoria: Dominik Rotter (IV), Denis Bakici (IV), Günther Arnberger (TW).

Fotos & Slide: Josef Parak

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten