Regionalliga Ost 2016/17: Vorschau Runde 17

Nachdem in der Vorwoche im Nachtragsspiel der 15. Runde Ritzing bei Rapid II siegreich blieb und damit die Tabellenführung in der Regionalliga Ost übernahm, folgt nun der "offizielle" Start ins Frühjahr. Sieben Matches werden dieses Wochenende ausgetragen, allerdings steht hinter einem Match noch ein Fragezeichen. Heute am Abend findet bei der Vienna die außerordentliche Generalsversammlung statt, dabei wird sich weisen, ob der älteste Fußballverein Österreichs weiterhin an der RLO teilnimmt. Am Freitag kommt es zu drei Duellen zwischen Niederösterreich und Wien, am Samstag folgt der Rundenschlager Ritzung gegen die Vienna und der Spieltag wird am Sonntag mit dem NÖ-Derby St. Pölten Juniors gegen Amstetten abgeschlossen. Spielfrei in der 17. Runde ist Parndorf.

Fr, 03.03.2017, 19:00 Uhr

FC Marchfeld Donauauen - Young Violets Austria Wien

Live-Ticker

FC Marchfeld Donauauen Young Violets Austria Wien

Mannsdorf hat nach dem siebenten Platz im Herbst den Kader für das Frühjahr noch einmal umgestellt, acht Spieler abgegeben und sieben Neue zur Mannschaft geholt. Die Heimtabelle spuckt den Aufsteiger an der sechsten Stelle aus, in sechs Matches fällt die Bilanz mit 4-1-1 absolut positiv aus. Die Austria Amateure verloren zwar aufgrund des Sieges von Ritzing im letztwöchigen Nachtragsspiel die Tabellenführung, als Zweiter stellt man aber weiter mit Abstand die beste Amateur-Mannschaft der Liga. Auswärts holte die Ogris-Truppe in sechs Begegnungen 10 Punkte, das direkte Duell in der Hinrunde endete mit einem 3:1 Erfolg für die Austria Amateure.

Fr, 03.03.2017, 19:30 Uhr

Wiener Sportklub - ASK Ebreichsdorf

Live-Ticker

Wiener Sportklub ASK Ebreichsdorf

Der WSK hat sich im Winter nur punktuell verändert, kurz vor Schluss wurde von der Vienna Johannes Mansbart geholt, Stefan Bachinger von der 1b hochgezogen. 15 Punkte in 15 Begegnungen im Herbst waren zu wenig, um aus der Abstiegszone wirklich wegzukommen, ein Auftaktsieg des Tabellenzwölften wäre daher wichtig. Ebreichsdorf verstärkte sich im Winter gezielt und geht mit neuem Chef-Coach Amir Bradaric ins Frühjahr. Im Herbst verzeichnete der Tabellenvierte die drittbeste Auswärtsbilanz, für einen Erfolg des WSK spricht aber, dass in den letzten direkten Duellen immer die Heimmannschaft als Sieger vom Platz ging.

Fr, 03.03.2017, 19:30 Uhr

SV Schwechat - SK Rapid II

Live-Ticker

SV Schwechat SK Rapid II

Schwechat hat nach dem 15ten und letzten Platz nach dem Herbst den Kader für ein erfolgreiches Frühjahr noch einmal kräftig umgebaut. Trainer Markus Bachmayer hatte in der Vorbereitung eine Vielzahl an Spieler zu integrieren, nun soll der Klassenerhalt geschafft werden. Zu Hause holte Schwechat acht seiner neun Punkte, ein guter Start wäre für das Selbstvertrauen sehr wichtig. Rapid II verlor nicht nur das Nachtragsspiel gegen Ritzing 0:2, sondern auch Dino Kovacec mit Gelb/Rot. Eren Klees und Andreas Dober dürfen ab jetzt für das neue Team ins Geschehen eingreifen. Im Herbst setzte sich Rapid II gegen Schwechat klar 4:1 durch.

Sa, 04.03.2017, 15:30 Uhr

FC Stadlau - SC Neusiedl am See 1919

Live-Ticker

FC Stadlau SC Neusiedl am See 1919

Stadlau hielt sich am Transfermarkt vornehm zurück, holte zwei junge Talente sowie Cem Atan von Traiskirchen. Die Cseh-Truppe kassierte zwar im letzten Vorbereitungsspiel gegen Leopoldsdorf (2. LL Ost, NÖ) ein 1:2, für die Wiener spricht aber, dass man im Herbst mit 17 die zweitmeisten Punkte zu Hause holen konnte. Neusiedl verstärkte sich im Winter gezielt und hofft auf einen guten Start ins Frühjahr, um den Abstiegsplätzen zu entrinnen. Der Tabellendreizehnte sammelte im Herbst zwei Siege auswärts ein, zu wenig, um ins Mittelfeld der Liga vorzudringen. Die letzten direkten Duelle waren immer knapp, Neusiedl setzte sich im Herbst gegen Stadlau 1:0 durch.

Sa, 04.03.2017, 16:00 Uhr

FCM Profibox Traiskirchen - Admira Juniors

Live-Ticker

FCM Profibox Traiskirchen Admira Juniors

Traiskirchen rührte nach dem kurzfristigen Aufstieg und dem Kaderumbau im Winter noch einmal kräftig um und veränderte das Gesicht der Mannschaft. Praktisch eine ganze neue Elf wurde geholt, im Frühjahr will man so schnell wie möglich von unten wegkommen. Drei Zähler und Plätze vor Traiskirchen liegen die Admira Juniors in der Tabelle. In der Winterpause wurde mit Martin Hiden ein neuer Trainer für die Mannschaft gefunden, nun soll der zweite Auswärtserfolg der Saison erreicht werden. Traiskirchen setzte sich im letzten Testspiel gegen die Vienna 2:1 durch, in der Hinrunde gewann die Haas-Truppe gegen die Juniors das NÖ-Derby 1:0.

So, 05.03.2017, 15:30 Uhr

spusu SKN St. Pölten Juniors - SKU Amstetten

Live-Ticker

spusu SKN St. Pölten Juniors SKU Amstetten

Die St. Pölten Juniors haben in der Winterpause den Kader noch einmal verstärkt und sich Wunschspieler in den Kader geholt, nun will man unter der Leitung von Trainer Thomas Flögel vom 14. Tabellenplatz weg und den Klassenerhalt schaffen. Dafür wird es auch nötig sein an der Heimbilanz zu arbeiten, im Herbst gelang nur ein Sieg und die Juniors liegen in der Heimtabelle am letzten Platz. In Amstetten war man mit den vergangenen Monaten nicht zufrieden, zu viele Remis verhinderten den Sprung ins obere Tabellendrittel. Mit Radim Jurča wurde eine neue Offensivkraft verpflichtet, die Testspiele verliefen sehr positiv. Im Herbst drehte Amstetten im NÖ-Derby gegen die Juniors einen 0:2 Pausenrückstand noch in einen 4:2 Sieg um, auswärts gelang dem Tabellenneunten aber in dieser Saison noch kein voller Erfolg.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten