Regionalliga Ost 2016/17: Vorschau Runde 19

Die Vienna legte letztes Wochenende im Rennen um den Spitzenplatz in der Liga vor und gewann erneut 5:0, Ritzing setzte sich dafür am Sonntag bei den Admira Juniors 2:0 durch und bleibt bei einem Match weniger und einem Punkt Vorsprung der Tabellenführer der Regionalliga Ost. Die 19. Runde startet am Freitag mit gleich fünf Begegnungen, Parndorf und die Admira Juniors wollen dabei den Fehlstart vergessen machen und Schwechat trifft nach dem spielfreien Wochenende auf die formstarke und treffsichere Vienna.  Der Spieltag wird bereits am Samstag mit zwei Begegnungen abgeschlossen, Ritzing trifft dabei im Spitzenspiel auf den Tabellenvierten Ebreichsdorf. Ebenfalls am diesem Tag folgt das zweite Aufeinandertreffen zweier Top 5-Teams, Stadlau hat dabei die Austria Amateure zu Gast. Spielfrei in der 19. Runde sind die St. Pölten Juniors.

Fr, 17.03.2017, 19:00 Uhr

SC/ESV Parndorf 1919 - Admira Juniors

Live-Ticker

SC/ESV Parndorf 1919 Admira Juniors

Das erste Match nach der Rückkehr von Paul Hafner auf die Betreuerbank verlief nur eine Halbzeit zufriedenstellend, gegen die Vienna war man 45 Minuten sehr gut unterwegs, musste danach allerdings fünf Treffer hinnehmen. Nun will man auf die erste Hälfte aufbauen und im Frühjahr die ers-ten Punkte sammeln, zudem gilt es, die nur zehntbeste Heimbilanz aufzubessern. Die Admira Juni-ors zeigten gegen Leader Ritzing nach der Pause eine starke Leistung, blieben aber auch im zweiten Match ohne Tor und Punkte. In der Tabelle rutschte man auf Platz 10 zurück, nun will die junge Truppe erstmals anschreiben. Letzte Saison gewannen die Juniors in Parndorf 3:2, das direkte Duell im Herbst endete ohne Sieger.

Fr, 17.03.2017, 19:00 Uhr

FC Marchfeld Donauauen - Wiener Sportklub

Live-Ticker

FC Marchfeld Donauauen Wiener Sportklub

Mannsdorf holte in den ersten zwei Frühjahresheimspielen einen Punkt und vergab dabei letztes Wochenende gegen Stadlau einen 2-Tore-Vorsprung. Das dritte Match in Folge vor eigenem Publikum soll dazu genützt werden, den ersten Frühjahressieg zu holen und mit einem vollen Erfolg den WSK in der Tabelle auf Distanz zu halten. Der Wiener Sportklub remisierte in den ersten beiden Matches und lieferte sich gegen Neusiedl einen offenen Schlagabtausch. Der Vorsprung auf die zwei Letzten der Liga ist weiter relativ komfortabel, bei einem weiteren Match ohne Sieg könnten die Wiener aber den Anschluss ans Mittelfeld verlieren. Das Hinspiel der beiden Teams endete torlos.

Fr, 17.03.2017, 19:30 Uhr

SK Rapid II - SKU Amstetten

Live-Ticker

SK Rapid II SKU Amstetten

Rapid II gelang im dritten Match nach der Winterpause der erste Sieg, und dieser fiel mit dem 5:1 gegen die St. Pölten Juniors auch noch deutlich aus. Dino Kovacec und Alex Sobczyk trafen im Doppelpack, die Wiener machten in der Tabelle zwei Plätze gut und die Formkurve zeigt nach oben. Amstetten kann nach dem schwierigen Herbst mit dem Auftakt zufrieden sein, sechs Punkte in zwei Matches bedeuten Rang Sechs. Auswärts gelang den Niederösterreichern bisher nur ein Sieg, ein Top 5 Platz ist noch nicht erreichbar. In den letzten beiden direkten Duellen trennten sich die beiden Teams mit einem Remis.

Fr, 17.03.2017, 19:30 Uhr

FCM Profibox Traiskirchen - SC Neusiedl am See 1919

Live-Ticker

FCM Profibox Traiskirchen SC Neusiedl am See 1919

Traiskirchen konnte in den ersten beiden Frühjahresmatches gefallen und zeigte gute Leistungen, trotzdem musste man letztes Wochenende in der Nachspielzeit in Ebreichsdorf eine Niederlage hinnehmen. Nun gilt es wieder zu punkten um sich weiter von hinten abzusetzen. Traiskirchens Heimbilanz ist komplett ausgeglichen: je drei Siege, Remis und Niederlagen. Neusiedl startete mit zwei Unentschieden ins Frühjahr, wobei man sich letzte Woche gegen den WSK etwas mehr erhoffte. Auswärts kassierten die Burgenländer mit 22 Gegentoren die bisher zweitmeisten der Liga. Das direkte Duell der beiden Teams im Herbst endete mit einem 1:1.

Sa, 18.03.2017, 15:00 Uhr

SC Ritzing - ASK Ebreichsdorf

Live-Ticker

SC Ritzing ASK Ebreichsdorf

Ritzing ist nach der Pleite gegen die Vienna wieder auf die Siegerstraße zurückgekehrt und feierte nach einer starken ersten Hälfte einen 2:0 Erfolg bei den Admira Juniors. Damit ist man weiter Spitzenreiter der Liga, nun soll im Topspiel die Heimbilanz noch verbessert werden. Ebreichsdorf zeigte letzte Woche Moral und drehte das Match gegen Traiskirchen, damit bleibt man im Frühjahr nach zwei Runden ungeschlagen. Marjan Markic hat seinen Torriecher wiedergefunden, die Niederösterreicher sind weiter der erste Verfolger auf das Spitzentrio. Im Herbst setzte es für Ebreichsdorf gegen Ritzing eine empfindliche 3:5 Niederlage.

Sa, 18.03.2017, 16:00 Uhr

FC Stadlau - Young Violets Austria Wien

Live-Ticker

FC Stadlau Young Violets Austria Wien

Stadlau entwickelt sich im Frühjahr zur Mannschaft für die Schlussphase. Konnte man im ersten Match noch knapp vor Schluss den Ausgleich gegen Neusiedl erzielen, so drehten die Wiener die Begegnung in Mannsdorf sogar nach einem 2-Tore-Rückstand und holten den ersten Dreier. Damit sind die Stadlauer weiter Fünfter der Liga, die starke Heimbilanz soll ausgebaut werden. Die Austria Amateure kamen im Frühjahr noch nicht richtig in die Gänge, dem Unentschieden zum Auftakt folgte ein 1:2 in Amstetten. Im dritten Auswärtsmatch in Folge wartet wieder ein schwerer Gegner, ein Sieg wäre vonnöten, um im Rennen um den Spitzenplatz nicht zu weit abzufallen. Das Duell im Herbst endete torlos, auch im letzten Match der beiden Wiener Vereine in Stadlau trennte man sich mit einem Remis.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten