Vorschau

Regionalliga Ost 2018/19: Vorschau Runde 18

Nach dem ersten Spieltag im Frühjahr kam es an der Spitze der Liga zu einem Führungswechsel, nach dem 2:0 gegen die Mattersburg Amateure ist Ebreichsdorf der neue Tabellenführer, da das Spitzenspiel zwischen Mauerwerk und Leobendorf torlos endete. In den Niederungen der Tabelle gab es keine Änderungen, Schwechat und Stadlau kassierten trotz guter Leistung knappe Niederlagen, die Admira Juniors feierten einen wichtigen Auftaktsieg. Die 18. Runde der Regionalliga Ost startet am Freitag mit gleich sechs Partien, Leader Ebreichsdorf trifft auf Schlusslicht Schwechat, Parndorf und Bruck wollen nach einer Niederlage zum Auftakt im direkten Duell erstmals punkten. Am Samstag steht Stadlau eine schwere Aufgabe bevor, man hat den Dritten Leobendorf zu Gast. Zum Abschluss des Spieltages hoffen die Admira Juniors am Sonntag gegen Neusiedl auf einen weiteren Dreier.

Fr, 15.03.2019, 19:00 Uhr

SC/ESV Parndorf 1919 - ASK-BSC Bruck/Leitha

Live-Ticker

SC/ESV Parndorf 1919 ASK-BSC Bruck/Leitha

Das erste Meisterschaftsspiel unter Parndorfs neuem Coach Stefan Rapp war nicht vom Erfolg gekrönt, nach dem Ausgleich zum 2:2 wollte man mehr, kassierte aber gegen Team Wr. Linien noch zwei Treffer. Damit rutschten die Burgenländer auf Rang 12 zurück, am Freitag will man erstmals im Frühjahr anschreiben und die Heimbilanz weiter verbessern. Bruck musste sich zum Auftakt daheim den Admira Juniors 1:2 geschlagen geben, in Unterzahl konnte man das Spiel nicht mehr drehen. Die Auswärtstabelle weist Bruck an der dritten Stelle der Liga aus, das torreiche Hinspiel endete mit einem 4:3 für Bruck.

Fr, 15.03.2019, 19:30 Uhr

FC Mauerwerk - SV Mattersburg Amateure

Live-Ticker

FC Mauerwerk SV Mattersburg Amateure

Mauerwerk konnte im Spitzenspiel gegen Leobendorf noch nicht die gewohnte Spielstärke zeigen, mit dem torlosen Remis war man am Ende zufrieden, die Tabellenführung musste man aber abgeben. Daheim war die Bilanz im Herbst makellos, sieben Siege bei ebenso vielen Spielen. Die Mattersburg Amateure brachten Ebreichsdorf letzte Woche zu Beginn durchaus in Bedrängnis, am Ende kassierte man aber ein 0:2. Damit steckt man weiter im Mittelfeld der Liga fest und ein Punktgewinn wäre gut, um nicht weiter nach hinten zu rutschen. Im Sommer gewannen die Amateure gegen Mauerwerk 2:0.

Fr, 15.03.2019, 19:30 Uhr

Wiener Sport-Club - FCM Profibox Traiskirchen

Live-Ticker

Wiener Sport-Club FCM Profibox Traiskirchen

Der Wiener Sport-Club konnte auch zum Auftakt gegen Neusiedl ein feines Spiel abliefern und feierte am Ende einen 3:2 Erfolg, damit verweilen die Wiener weiter in den Top 5 der Liga. Der Sport-Club-Platz war im Herbst schwer einzunehmen und der Tabellenfünfte gewann bisher fünf Matches vor eigenem Publikum. Traiskirchen tat sich zum Auftakt schwer, spielerisch war gegen Stadlau noch viel Luft nach oben. Dennoch gelang ein 1:0 Sieg und die Lederer-Truppe kletterte hoch auf Rang 7 der RLO. Auswärts zeigte das Team im Herbst immer wieder auf, das Hinspiel gewann der WSC gegen Traiskirchen 2:1.

Fr, 15.03.2019, 19:30 Uhr

ASK Ebreichsdorf - SV Schwechat

Live-Ticker

ASK Ebreichsdorf SV Schwechat

Ebreichsdorf feierte durch den 2:0-Erfolg über die Mattersburg Amateure einen Auftakt nach Maß und durch das Remis zwischen Leobendorf und Mauerwerk übernahm man wieder die Tabellenführung. Der Leader hat mit 50 die mit Abstand meisten Tor erzielt und gemeinsam mit Leobendorf mit 14 die wenigsten Gegentreffer erhalten. Auch am Freitag ist man daheim klarer Favorit. Schwechat war mit einem Defensivkonzept gegen Mannsdorf angetreten, in der zweiten Hälfte wurde man nach vorne aktiver, blieb aber ohne Treffer. In der Nachspielzeit kassierte der Tabellenletzte das 0:1, nun muss man zum Ligaführenden. Auswärts gelang erst ein Sieg, im Sommer setzte es gegen Ebreichsdorf ein 0:5.

Fr, 15.03.2019, 19:30 Uhr

FC Mannsdorf-Großenzersdorf - SK Rapid II

Live-Ticker

FC Mannsdorf-Großenzersdorf SK Rapid II

Mannsdorf-Großenzersdorf konnte am ersten Spieltag im Frühjahr praktisch mit der letzten Aktion den entscheidenden Treffer gegen Schwechat landen. In der Tabelle blieb man damit an den Top 5 dran, und die Friesenbichler-Truppe würde mit einem Sieg unter die ersten Fünf kommen. Rapid II hat da sicher etwas dagegen, die jungen Hütteldorfer überzeugten beim 3:0 Sieg gegen die St. Pölten Juniors. Auswärts holte der Tabellenvierte in acht Spielen bisher 13 Punkte, um oben dranzu-bleiben, braucht man wieder einen Dreier. Das letzte direkte Duell gewann Mannsdorf auswärts 2:0.

Sa, 16.03.2019, 14:00 Uhr

FC Stadlau - SV Sparkasse Leobendorf

Live-Ticker

FC Stadlau SV Sparkasse Leobendorf

Stadlau zeigte im ersten Frühjahresspiel durchaus auf und kam zu guten Chancen, um gegen Traiskirchen zumindest den frühen Rückstand auszugleichen. Am Ende blieb es aber bei der knappen Niederlage, damit steckt man weiter ganz unten fest. Vor eigenem Publikum gelang Stadlau im Herbst nur ein voller Erfolg, nun will man einem Topteam ein Bein stellen. Leobendorf spielte gegen Mauerwerk stark, belohnte sich dafür aber nicht und holte nur einen Punkt. Der Rückstand zur Spitze beträgt damit weiter sechs Zähler, nun soll die Auswärtsbilanz verbessert werden. Das Hinspiel endete mit einem klaren 6:2 für Leobendorf.

So, 17.03.2019, 16:00 Uhr

Admira Juniors - SC Neusiedl am See 1919

Live-Ticker

Admira Juniors SC Neusiedl am See 1919

Die Admira Juniors starteten gut ins Frühjahr und feierten gegen Bruck einen wichtigen 2:1 Auswärtssieg. Das junge Team will am Sonntag daran anschließen, dafür muss die Heimbilanz verbessert werden. Die Juniors gewannen im Herbst daheim nur zweimal. Neusiedl lieferte sich mit dem WSC einen Schlagabtausch, am Ende ging man aber als Verlierer vom Platz. Die Niederlage ist abgehakt, nun soll erstmals im Frühjahr angeschrieben werden. Auswärts holten die Burgenländer bisher sieben Punkte, gegen die Juniors spielte man im vergangenen Sommer 2:2.

Di, 19.03.2019, 19:00 Uhr

spusu SKN St. Pölten Juniors - SC Team Wiener Linien

Live-Ticker

spusu SKN St. Pölten Juniors SC Team Wiener Linien

Die St. Pölten Juniors konnten gegen Rapid II durchaus mithalten, in der zweiten Hälfte aber nicht mehr zusetzen und so verlor die sehr junge Truppe 0:3. Derzeit liegen die Jungwölfe an der 13. Stelle, am Freitag will man daheim dafür voll anschreiben. Team Wr. Linien feierte am Wochenende einen sehr wichtigen Sieg gegen Parndorf und tritt mit neu gewonnen Selbstvertrauen bei den Juniors an. Der am letzten Spieltag stark agierende Mustafa Atik muss aufgrund von gelb/rot allerdings zuschauen. Auswärts gelang dem Liganeuling erst ein Sieg, in der Hinrunde musste man sich gegen St. Pölten nach 3:1 Führung noch mit einem 3:3 zufriedengeben.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers RL Ost

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter