Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Überlegene Austria Amateure verlieren gegen SV Schwechat

Nachdem die aktuelle Runde der Regionalliga Ost bereits am Donnerstagabend mit einem Spiel eröffnet wurde, wurde diese am Freitagabend fortgesetzt. In der aktuellen Runde hatte die SV Schwechat die FK Austria Wien Amateure zu Gast. Die Jungveilchen müssen sich auswärts trotz spielerischer Überlegenheit und Chancenplus mit 1:2 geschlagen geben. Schwechat geht früh in Führung. Fitz gleicht nach Frank-Vorarbeit aus. Salihu schießt die Gastgeber vor der Pause zum Sieg. Nach dem Seitenwechsel war ein Stangenschuss von Blauensteiner die beste Möglichkeit der Gäste aus Wien-Favoriten auf den Ausgleich. Am Ende ging jedoch die Benes-Elf als Sieger vom Platz. Jetzt Trainingslager buchen!


Austria Amas besser, jedoch zur Pause zurück

Vor 250 Zusehern hatte die SV Schwechat am Freitagabend die FK Austria Wien Amateure zu Gast. Den besseren Start ins Spiel erwischten dann auch die Hausherren, denn bereits in der ersten Spielminute konnten die Braustädter gefährlich vor den Kasten der Jungveilchen kommen. Zuerst traf Saliji die Innenstange. Von dort prallte der Ball zurück zur Mitte. Dort legte Saliji quer auf Kafka und dieser stellte nach nur einer Spielminute auf 1:0. Nach dem frühen Gegentreffer wurden die Jungveilchen besser. Fitz setzte sich in Minute neunzehn gegen seine Gegenspieler durch, zum Abschluss kam er aber nicht. Nur zwei Minuten später versuchte es Fitz per direktem Freistoß, dieser wurde aber vom SVS-Schlussmann gehalten. Erneut nur drei Minuten später, in der 24. Spielminute, konnte Fitz den Ball im Mittelfeld behaupten, anschließend auf Frank spielen und dieser netzte zum 1:1 ein. Nach einer halben Stunde war Frank nach einem tollen Zuspiel auf und davon, jedoch scheiterte der ANgreifer am Schlussmann der Schwechater. Fünf Minuten vor dem Seitenwechsel konnten die Hausherren dann eerneut in Front gehen, denn Salihu tankte sich auf der Seite durch und brachte das Leder mit einem wuchtigen Schuss im Kasten der Gäste aus Wien-Favoriten unter. Das war dann auch der Pausenstand. 

Jungveilchen scheitern an der Stange

Nach dem Seitenwechsel hatten die Jungveilchen die nächste gute Möglichkeit vor den 250 Zusehern. Nach einem Eckball kam Ortlechner an das Spielgerät und die Schwechat-Abwehr konnte gerade noch auf der Linie klären. Im Gegenzug scheiterte ein Schwechat-Akteur in Minute 51 an Schlussmann Kos. Auf der Gegenseite, nur drei Minuten später, ging ein Freistoß aus zwanzig Metern von El Moukhantirnur knapp am Lattenkreuz vorbei. In der 56. Minute hatten die Jungveilchen dann eine Doppelchance zu verzeichnen, denn zuerstz scheiterte Frank mit seinem Versuch und anschließend scheiterte auch El Moukhantir im Nachschuss. Kurz darauf hämmerte Blauensteiner das Leder aus nur vierzehn Metern an die Torstange. Die beste Möglichkeit der Jungveilchen auf den Ausgleich. In der 73. Minute versuchte es Fitz aus der Distanz. Nur eine Minute darauf scheiterte auch Cacorla aus der selben Position und am Ende blieb es beim Heimsieg der SV Schwechat.

Stimmen zum Spiel:
Peter Benes, Trainer der SV Schwechat: "Ein am Ende knapper aber verdienter Sieg, weil die Mannschaft läuferisch und kämpferisch etwas besser als der gegner war."

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

RES Touristik - www.fussballreisen.at

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter