Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SC Mannsdorf setzt Höhenflug auch im NÖ-Derby gegen Ebreichsdorf fort

Auch in der aktuellen Meisterschaftsrunde der Regionalliga Ost kam es am Freitagabend zu einem Niederösterreich-Derby, denn der SC Mannsdorf hatte im Heimspiel den ASK Ebreichsdorf zu Gast. Zwei zur Zeit gegengleiche Teams trafen aufeinander, denn auf der einen Seite, der SC Mannsdorf mit Trainer Herbert Gager auf der Erfolgswelle. Auf der Gegenseite hatte der ASK Ebreichsdorf erst vor kurzem mit einer Krise zu kämpfen. In der Vorwoche konnte der ASK einen Befreiungsschlag mit einem deutlichen Erfolg setzen. In der aktuellen Runde mussten sie eine knappe Niederlage gegen Mannsdorf hinnehmen. Jetzt Trainingslager buchen!


Keine Treffer im Derby

Niederösterreich-Derby in der Regionalliga Ost, denn der SC Mannsdorf hatte am Freitagabend den ASK Ebreichsdorf zu Gast. Die einen durften sich über einen Höhenflug freuen, die anderen kamen in der Vorwoche mit einem Kantersieg aus der Krise. Zwei zur Zeit komplett unterschiedliche Teams duellierten sich am Freitagabend. Lediglich das Heimatgebiet hatten die beiden Seiten gleich - Niederösterreich. In der Anfangsphase waren beide Seiten um rasches Spieltempo bemüht. Angriffsversuche blieben jedoch immer in der gegnerischen Abwehr hängen. In der achten Spielminute versuchte es Steigberger mit einem Schuss auf Seiten der Mannsdorfer. Es blieb jedoch beim 0:0. In der ersten halben Stunde hatten die Hausherren das Spiel klar in der Hand, erst in der 32. Minute kam Ebreichsdorf das erste Mal zu einem Abschluss, Plattensteiner verfehlte das Mannsdorf-Tor nur knapp. In der 36. Minute war es schließlich Pomer der nach toller Täuschung an der gegnerischen Abwehr hängen blieb. Zur Pause sahen die Zuseher in Mannsdorf keine Treffer.

Führung und Ausschluss

In der Pause nahm Ebreichsdorf einen Wechsel vor und so sollte Dauce neuen Schwung ins Spiel der Gäste bringen. Das nächste Highlight im Spiel war dann die gelbe Karte für Petrovic in Minute 5ß wegen Kritig auf Seiten des ASK. In der 56. Minute konnte Mannsdorf dann in Front gehen, denn Steigberger netzte per tollem Schuss ins Kreuzeck zum 1:0 ein. Zwei Minuten später waren die Hausherren dann einen Mann mehr am Feld, weil Petrovic die zweite gelbe Karte sah nachdem er ein hartes Foulspiel begangen hatte. Obwohl die Gäste mit einem Akteur weniger am Platz waren drängten sie auf den Ausgleichstreffer. In der 78. Minute wurden die Hausherren dann zwei Mal zurück gepfiffen. Zwei strittige Abseitsentscheidungen wurden von den Zusehern lautstark kritisiert. In der 83. Minute versuchten es die Gäste dann mit einem tollen Schuss doch das Leder streifte nur knapp über die Latte des Mannsdorf-Tor. In der dritten Minute der Nachspielzeit hatten die Ebreichsdorfer dann noch einen Eckball zu verzeichnen. Auch die letzte Chance im Spiel brachte nichts ein und so dürfen sich die Mannsdorfer über den Erfolg im NÖ-Derby freuen.

Stimmen zum Spiel:
Wolfgang Heidenreich, Sportlicher Leiter ASK Ebreichsdorf: "Ein Spiel mit wenigen Torraumsituationen von beiden Seiten. Es wurde durch einen glücklichen Weitschuss entschieden. Wir hatten weniger Glück, denn Bartholomays Schuss streifte nur die Querlatte!"

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

RES Touristik - www.fussballreisen.at

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter