Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Erster Frühjahressieg im letzten Spiel - St. Pölten Juniors gewinnen klar gegen Traiskirchen

Zum Abschluss der 34. Runde der Regionalliga Ost und damit auch der Saison 2017/18 gelang den SKN St Pölten Juniors daheim gegen FCM ProfiBox Traiskirchen ein klarer 4:0 (3:0) Erfolg. Die Heimelf erwischte einen perfekten Dart und ging durch David Sauer (6.) und einem verwandelten Strafstoß von Mehdi Hetemaj (10.) rasch 2:0 in Front. Traiskirchen zeigte zum Abschluss keine gute Leistung und ließ die notwendige Aggressivität vermissen, kurz vor der Pause erhöhten die Juniors durch Maximilian Entrup auf 3:0 (44.). Die Gäste konnten dem Spiel keine Wende geben, bereits in der Nachspielzeit sorgte Florian Schuh für den letzten Treffer in der Saison und fixierte den 4:0 Endstand (92.).

Doppelschlag nach Beginn

Die Gäste mussten auf mehrere Spieler verzichten und stellten für das letzte Spiel um, die Juniors fanden deutlich besser ins Match und gingen vor 150 Zuschauern rasch in Front. Nachdem ein Spieler von Traiskirchen den Ball zulange hielt kamen die Hausherren als Leder, Lorenz Grabovac setzte sich mit einer Einzelleistung auf der Seite durch und spielte noch einmal auf, David Sauer war zur Stelle und netzte zum 1:0 ein (6.).

Bei Traiskirchen fehlet im letzten Saisonspiel die notwendige Aggressivität und Emotion, die Hausherren bauten auf der anderen Seite den Vorsprung rasch aus. Nach einem Foul an Florian Schuh zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt, Mehdi Hetemaj übernahm die Verantwortung und verwandelte sicher zum 2:0 (10.).

Die Gäste konnten in der Folge nach vorne nur sehr wenige Akzente setzen und zeigten keine gute Leistung, kurz vor der Pause sorgten die Juniors schon für die Vorentscheidung im Match. Nach einem tollen Pass von Burak Yilmaz startete Maximilian Entrup in der 44. Minute allein auf den gegnerischen Schlussmann zu und schloss zum 3:0 Pausenstand ab.

Letztes Tor kurz vor Schluss

Im zweiten Durchgang kontrollierte die Heimelf das Geschehen, Traiskirchen hatte zur Pause zweimal getauscht, dies brachte aber auch keinen Umschwung. Traiskirchen blieb im letzten Spiel vieles schuldig und konnte nicht mehr entscheidend zulegen. Die Juniors steuerten dem ersten Frühjahressieg entgegen und legten zu Beginn der Nachspielzeit nach. In seinem letzten Spiel für die Juniors, bevor er nach Portugal studieren geht, sorgte Florian Schuh mit dem Treffer zum 4:0 für den Endstand.

Stimmen zum Spiel:

Franz Ambichl (Sektionsleiter St. Pölten Juniors): "Bei Traiskirchen war schon die Luft draußen, wir haben nach zehn Minuten 2:0 geführt und man hat gesehen, dass die junge Mannschaft zum Abschluss noch einmal gewinnen will. Das Frühjahr ist für uns von den Ergebnissen her nicht gut gelaufen, das junge Team hat sich aber weiterentwickelt und drei Spieler wurden nach oben gezogen, Am Ende der Saison haben wir noch einen verdienten Sieg gefeiert."

Robert Haas (Trainer Traiskirchen): "Ich muss mit meiner Mannschaft hart ins Gericht gehen, wir haben zwar aufgrund von Ausfällen Umstellungen vorgenommen, es war aber eine sehr enttäuschende Leistung. Die Mannschaft hat ohne Emotion gespielt und war zu wenig aggressiv. St. Pölten hat verdient gewonnen und man hat bei uns gesehen was passiert, wenn bei uns gewisse Spieler fehlen."

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus