Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Auftakt nach Maß - Aufsteiger Team Wr. Linien besiegt Admira Juniors [Video]

Im einzigen Samstagmatch der ersten Runde der Regionalliga Ost setzte sich SC Team Wr. Linien daheim gegen die Admira Juniors 3:0 (1:0) durch. Die Juniors hatten in der ersten Hälfte mehr Ballbesitz, spielten aber zu selten den Pass in die Tiefe. In Führung gingen die Hausherren, Jasmin Delic traf ohne Probleme ins leere Tor (23.). Nach der Pause erhöhte Mustafa Atik mit einem sehenswerten Volley auf 2:0 für den Aufsteiger (64.), praktisch mit dem letzten Angriff gelang Team Wr. Linien durch Neuzugang Albulen Fetai der Treffer zum 3:0 (93.).

Juniors mit mehr Ballbesitz - Team Wr. Linien mit Führung

Vor 250 Zuschauern merkte man den Hausherren zu Beginn noch die Nervosität im ersten RLO-Match nach dem Aufstieg an, Team Wr. Linien konnte zunächst nach vorne nur wenige Akzente setzen und wirkte etwas gehemmt. Die Juniors hatten in der ersten Halbzeit mehr Ballbesitz und zeigten auch ein gutes Passspiel, alleine es fehlte am Spiel in die Tiefe, um wirklich gefährlich zu werden.

Mitte der ersten Halbzeit ging das Heimteam in Führung, nach schnellem Umschaltspiel spielte Felix Steiner einen präzisen Lochpass, den Abschluss des nächsten Neuzuganges Marco Elbl konnte der Gästekeeper kurz abwehren. Jasmin Delic war in der 23. Minute beim Abpraller zur Stelle und netzte überlegt ins leere Tor zum 1:0 ein.

In weiterer Folge versuchte die Admira nach vorne aktiver zu werden, das Auswärtsteam erarbeitete sich Halbchancen, konnte aber keine wirklichen 100%igen Chancen kreieren. Team Wr. Lienen stand in dieser Phase gut und ging mit einem knappen Vorsprung in die Pause.

Heimelf legt noch zweimal nach

Im zweiten Durchgang war das Auswärtsteam zunächst bemüht den Ausgleich zu erzielen, wirkliche Hochkaräter konnten allerdings nicht herausgespielt werden. Die Admira hatte weiter mehr Ballbesitz, Team Wr. Linien stand hinten aber wieder gut und wartete auf Fehler des Gegners. Schließlich legten die Hausherren nach, die Admira bekam den Ball hinten nicht weg, Felix Steiner flankte in den Strafraum und Mustafa Atik traf per Volley sehenswert zum 2:0 (64.).

Tor SC Wiener Linien 64

Mehr Videos von SC Team Wiener Linien

Team Wr. Linien war in der Folge bei Konter gefährlich und kam zu guten Möglichkeiten auf die endgültige Entscheidung, die Juniors machten noch einmal auf, blieben im ersten Match aber ohne Torerfolg. Bereits in der Nachspielzeit legte das Heimteam nach, nach einer Flanke scheiterte der eingewechselte Albulen Fetai zunächst am Tormann, im Nachschuss hatte er aber keine Probleme, das Leder zum 3:0 Endstand unterzubringen (93.).

Stimmen zum Spiel:

Josef Schuster (Trainer Team Wr. Linien): „Wir haben sehr nervös begonnen und haben uns zu wenig zugetraut, dennoch gingen wir in Führung. Die Admira hat gutes Passspiel gezeigt, war aber nicht zwingend, wir sind hinten gut gestanden. Nach dem 2:0 haben wir gute Chancen gehabt und trafen am Ende noch einmal, wir sind sehr glücklich über den tollen Auftakt. Am Montag geht es wieder weiter und wir bereiten uns auf das schwere Spiel gegen Parndorf vor.“

Csaba Szanto (Trainer Admira Juniors): "Wir sind nicht so aufgetreten, wie wir es uns vorgenommen hatten, meine Mannschaft war zu wenig aggressiv und kompakt. Team Wr. Linien hat auf unsere Fehler gewartet, wir haben Eigenfehler gemacht und sind in Rückstand geraten. Erste Hälfte hatten wir viel Ballbesitz, haben aber zu wenig in die Tiefe gespielt, unsere Mannschaft kam nur zu Halbchancen. Zum Schluss sind wir noch in Konter gelaufen, die Niederlage war am Ende verdient."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus