Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Anschlusstreffer der Admira Juniors kommt zu spät - Traiskirchen feiert ersten Saisonsieg

Zum Auftakt der vierten Runde der Regionalliga Ost mussten sich die Admira Juniors daheim gegen FCM ProfiBox Traiskirchen 1:3 (0:1) geschlagen geben. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte gingen die Gäste zu einem günstigen Zeitpunkt durch Sanel Soljankic in Front (19.), die Heimelf hatte phasenweise mehr vom Spiel, Traiskirchen kam aber zu den besseren Chancen. Zu Beginn der Schlussphase erhöhte Benjamin Koglbauer auf 2:0 für das Auswärtsteam (72.), Aleksandar Stojiljkovic legte zum 3:0 für Traiskirchen nach (81.). Die Juniors gaben aber nicht auf und verkürzten durch Florian Fischerauer auf 1:3 (85.), die Heimelf drängte danach vergeblich.

Traiskirchen über Flügel erfolgreich

130 Zuschauer sahen von der ersten Minute an eine attraktive Partie, die beiden Teams suchten den Weg nach vorne und das Match war im ersten Durchgang relativ ausgeglichen. Traiskirchen war das gefährlichere Team und ging zu einem guten Zeitpunkt in Führung, die Gäste versuchten immer wieder über den Flügel für Gefahr zu sorgen und waren dabei einmal erfolgreich. Osman Ali setzte sich auf der Seite gut durch und legte noch einmal quer, Sanel Soljankic war zur Stelle und netzte zum 1:0 für Traiskirchen ein.

AdJrs-Traiskirchen1

Nach dem Führungstor wurde das Auswärtsteam allerdings passiv, die Juniors hatten mehr vom Match und spielten auf den Ausgleich. Die Gäste standen aber bis zur Pause hinten gut und gingen mit einem knappen Vorsprung in die Kabine.

Admira trifft kurz vor Schluss zweimal Aluminium

Im zweiten Spielabschnitt bleib die Begegnung sehenswert, die Juniors hatten mehr vom Match und versuchten weiter den Ausgleich zu erzielen, auf der anderen Seite wurde Traiskirchen wieder aktiver und hatte ein Chancenplus. Lange Zeit blieb es aber bei der knappen Führung der Gäste, in der Schlussphase wurde es noch einmal turbulent.

AdJrs-Traiskirchen2

Zunächst baute Traiskirchen den Vorsprung aus, in der 72. Minute nützte das Auswärtsteam eine Standardsituation. Benjamin Koglbauer zeigte sich wie in den letzten Partien in guter Form und schloss zum 2:0 ab. Die Gäste legten wenig später nach, nach einer tollen Aktion über die rechte Seite wurde Aleksandar Stojiljkovic freigespielt und netzte in der 81. Minute zum 3:0 für Traiskirchen ein. Die Admira gab aber nicht auf und verkürzte postwendend den Rückstand, Florian Fischerauer schloss eine gute Aktion über das Zentrum mit einem präzisen Schuss vom 16er zum 1:3 ab (85.). Die Juniors drängten danach auf den Anschlusstreffer, hatten aber zweimal Pech und trafen nur Aluminium, Traiskirchen kam zu einer sehr guten Möglichkeit auf das vierte Tor und feierte am Ende mit dem 3:1 den ersten Saisonsieg. 

AdJrs-Traiskirchen3

Stimme zum Spiel:

Oliver Lederer (Trainer Traiskirchen): "Das Ergebnis ist ein wenig klarer als der Spielverlauf, die Admira Juniors hatten mehr Spielanteile, machten ein gutes Spiel und ich bin mir sicher, dass sie eine sehr gute Rückrunde spielen werden. Wir sind zu einem günstigen Zeitpunkt in Führung gegangen und hatten im ganzen Match die besseren Chancen, die quirligen Spieler des Gegners hatten uns in der zweiten Halbzeit aber Probleme bereitet. Aufgrund der besseren Möglichkeiten war der Sieg am Ende verdient."

Fotos & Slide: Martin König

 

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter