Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Mauerwerk reicht durchschnittliche Leistung - Sieg über Stadlau [Video]

In der 5. Runde der Regionalliga Ost setzte sich FC Mauerwerk daheim gegen FC Stadlau mit 3:1 (1:0) durch. Die Hausherren gingen bereits früh durch einen verwandelten Elfmeter von Ercan Kara in Front, Mauerwerk hatte danach das Spiel unter Kontrolle. Mitte der zweiten Hälfte erhöhte das Heimteam durch Christos Papadimitriou auf 2:0 (66.), Ercan Kara sorgte mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung (72.). Stadlau hielt im zweiten Abschnitt besser dagegen, den Gästen gelang in der Schlussphase durch Dominik Pessl noch ein Tor (86.), das Match endete 3:1 und Mauerwerk gewann zum zweiten Mal in Folge.

Strafstoß zur Führung

Mauerwerk übernahm vor 80 Zuschauern rasch das Kommando im Spiel und ging nach einem Foul im Strafraum der Gäste auch bald in Front, Ercan Kara zeigte vom Punkt keine Nerven und verwandelte in der 10. Minute den Penalty sicher ins linke Eck zum 1:0. Die Heimelf kontrollierte danach das Match und zeigte teils gute Kombinationen, der entscheidende Ball in der Gefahrenzone wurde aber lange nicht genau genug gespielt.

Stadlau fand im ersten Durchgang noch nicht richtig ins Match, die Gäste versuchten dagegenzuhalten und hinten nichts zuzulassen. Mauerwerk erarbeitete sich im ersten Abschnitt weitere Möglichkeiten auf einen zweiten Treffer, nutzte diese aber nicht und so blieb es bis zur Pause bei der knappen Führung.

Entscheidung durch Doppelschlag

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel und hielten die Partie bis zur Mitte der zweiten Halbzeit offen, die Heimelf ließ hinten aber nur wenig zu und baute den Vorsprung schließlich aus. Nach einer guten Kombination auf der linken Seite passte Kürsat Güclü noch einmal auf Außenverteidiger Christos Papadimitriou, der Grieche tauchte alleine vor dem gegnerischen Schlussmann auf und traf überlegt zum 2:0 in die Maschen (66.).

Tor FC Mauerwerk 66

Mehr Videos von FC Mauerwerk

Mauerwerk sorgte mit dem zweiten Tor für die Entscheidung und legte kurz darauf noch einmal nach, Tolga Günes passte perfekt in die Tiefe, der eingewechselte Ümit Korkmaz legte noch einmal quer und Ercan Kara bugsierte das Leder aus kurzer Distanz zum 3:0 ins Tor (72.). Stadlau gab aber auch nach dem dritten Gegentor nicht auf und versuchte alles um noch einmal heranzukommen, in der Schlussphase gelang den Gästen noch das erste Tor. Nach Angriff über links und einem schönen Lochpass schob Dominik Pessl in der 86. Minute das Leder am Tormann vorbei zum 3:1 Endstand in den Kasten.

Stimme zum Spiel:

Johann Kleer (Trainer Mauerwerk): "Nach der schnellen Führung durch einen Elfmeter haben wir das Spiel gut kontrolliert und kamen zu weiteren Chancen, der entscheidende Ball war aber schlecht gespielt. Mit dem 2:0 nach der Pause war das Match entschieden, Stadlau war in der zweiten Hälfte vom Ballbesitz besser und kam gut ins Spiel, der Sieg war aber nie gefährdet. Wir haben eine durchschnittliche Leistung gezeigt, es war eine undankbare Aufgabe, wir haben sie aber souverän gelöst. Ich bin aber ein kritischer Trainer, es steckt mehr in der Mannschaft und ich will es noch herauskitzeln."

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter