LASK: Goiginger-Wechsel in Deutsche Bundesliga scheiterte knapp!

Thomas Goiginger sticht mit seiner teils unorthodoxen und dynamischen Spielweise aus dem Kader des LASK hervor. In den letzten beiden Bundesliga-Spielzeiten zeigte der gebürtige Salzburger stets starke Leistungen und avancierte zu einem absoluten Eckpfeiler im Spiel der Athletiker. Dass der 26-jährige Offensivmann überhaupt noch im Dress der Linzer aufläuft, gleicht schon fast einer Überraschung. Denn wie salzburg24.at berichtet, sei Goiginger in diesem Sommer unmittelbar vor einem Transfer zu Borussia Mönchengladbach gestanden. 

Foto: Harald Dostal/fodo.media

Ablöse-Modalitäten waren bereits geklärt

„Die Gespräche waren schon weit fortgeschritten. Sogar die Ablöse-Modalitäten waren geklärt“, lässt Goiginger-Berater Philip Mirtl aufhorchen. Der Wechsel sei letztendlich aufgrund des großen Kaders der Gladbacher gescheitert: „Sie hätten noch zwei Spieler mit aufrechten Verträgen abgeben müssen. Aber das geschah nicht und so platzte der Deal“, fuhr Mirtl fort. Ganz vom Tisch scheint ein Transfer zu den Fohlen bzw. generell ins Ausland nicht zu sein. Sein Klient befinde sich nämlich weiterhin auf der Watchlist von mehreren Scouts aus dem Ausland. Rund 20 seien pro LASK-Spiel dabei.

Österreichische Bundesliga Tabelle

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten