Mega-Run auf Tickets für Europa-League-Schlager zwischen Salzburg und Frankfurt!

Seit heute Früh (9 Uhr) läuft der Kartenvorverkauf für den Europa-League-Schlager zwischen Red Bull Salzburg und Eintracht Frankfurt (27.2.2020, 21 Uhr). Und das Interesse am Sechzehntelfinal-Rückspiel in der Salzburger Bullen-Arena ist enorm groß. Binnen weniger Stunden haben sich die Besitzer von Abos/Dauerkarten bereits mehr als 10.000 Tickets gesichert. Die Nordkurve (Fantribüne) ist bereits restlos ausverkauft. 

Foto: GEPA/Red Bull Media

Sonderzug nach Frankfurt ausverkauft 

Auch für das Hinspiel in der Frankfurter Commerzbank-Arena sind bereits 2.000 der insgesamt 2.660 zur Verfügung stehenden Auswärtstickets weg. Der für das Hinspiel bei den Frankfurtern angebotene Sonderzug ist bereits ausverkauft, die gut 800 Plätze waren innerhalb von drei Tagen weg. Ab sofort bietet Österreichs Serienmeister Busreisen an. Das Hinspiel in Frankfurt steigt am 20. Februar um 18:55 Uhr. 

Mega-Run auf Liga-Schlager gegen LASK

Das große Interesse ist auch in der Tipico Bundesliga zu spüren. So sind mittlerweile schon rund 9.500 Dauerkarten für die Frühjahrsmatches in der Red Bull Arena verkauft. Für den Liga-Schlager gegen den LASK, der gleichzeitig den Auftakt in die Frühjahrssaison der Bundesliga darstellt, wird es erstmals in der Klub-Geschichte des FC Red Bull Salzburg geregelte Vorverkaufsphasen statt.

Seit heute Montag können Dauerkarten-Besitzer, Fanclub-Mitglieder, Bullidikidz-Club-Mitglieder und Ticketkäufer der aktuellen Saison die Chance auf Karten für das LASK-Spiel (Freitag, 14. Februar, 19:00 Uhr) nutzen. Der freie Verkauf beginnt am Montag, den 03. Februar.

Spielplan Tipico Bundesliga

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten