Kaderänderungen bei Traiskirchen - Ziel: Mannschaft finden um voll anzugreifen

Der Start in die Herbstmeisterschaft der Regionalliga Ost war für die verjüngte Mannschaft von FCM ProfiBox Traiskirchen ein Auf und Ab. Mitte der ersten Saisonhälfte folgte eine sechs Spiele andauernde Niederlagenserie, im Finish kam der Verein noch einmal auf und belegt mit 15 Punkten Rang 14. "Der Tabellenplatz ist nicht das, was wir uns erhofft hatten, zufrieden bin ich mit der Entwicklung der jungen Spieler, diese haben gut gearbeitet. Für die Tabellensituation hat die Offensive gut funktioniert, defensiv haben wir aber zu viele Gegentore kassiert, sind im Laufe des Herbstes in ein Tief gerutscht, das uns in den Abstiegskampf katapultierte. In dieser Phase hat nichts funktioniert, Ende der Meisterschaft haben wir noch gute Spiele abgeliefert und wichtige Punkte geholt. Bei uns gibt es überall Luft nach oben", fasst Trainer Oliver Lederer den Herbst zusammen.

Vier Zugänge

In der Winterpause wurde Traiskirchen am Transfermarkt aktiv, es gibt mehrere Veränderungen im Kader und der Trainer des 14. der RLO meint zu den Umstellungen: "Ich bin eigentlich kein Freund von Transfers in dieser Zeit, es war aber aus unserer Sicht notwendig. Spieler wollten uns verlassen und anderen haben wir einen Wechsel nahegelegt, alles ist aber mit dem größtmöglichen Respekt abgelaufen. Der Verein hat in der Transferzeit sehr gute Arbeit geleistet, Obmann Werner Trost hat alles gegeben, damit wir ein Team zusammenstellen können, das im Frühjahr voll angreifen kann."

Vier Spieler stehen neu im Kader, mit Axel Summer stößt von Bad Vöslau einer der derzeit besten Spieler der 2. Landesliga Ost für den Flügel zum Verein. Mit Eldis Bajrami (zuletzt St. Pölten) und Mustafa Yavuz (zuletzt Wr. Neustadt) verstärken zwei Spieler mit tollen Anlagen die Mannschaft. Maximilian Entrup wurde von Lafnitz zu Traiskirchen geholt und ist ein großes Stürmertalent.

Amro Lasheen wechselt in die 2. Liga

Auf der anderen Seite werden auch mehrere Spieler im Frühjahr nicht mehr für Traiskirchen auflaufen, Amro Lasheen machte den nächsten Schritt und wechselt in die 2. Liga zu Horn. "Er hat es sich nach seinen tollen Leistungen verdient, aber natürlich wird er uns abgehen. Ein Dankeschön auch an Horn, es waren sehr positive und respektvolle Gespräche", meint Lederer. Weitere Abgänge sind Taner Sen, der zu Mauerwerk zurückkehrt, Eddi Jusic wechselt ebenfalls innerhalb der Liga zu Ebreichsdorf. Alban Berisha, Andy Alvaniz und Daniel Sabani wurden ebenfalls als Abgänge bekanntgegeben.

Am 8. Jänner bestreitet das Team von Traiskirchen die erste Trainingseinheit, zudem ist auch das Training am 10. Jänner zum Kennenlernen gedacht. Mit Eldar Topic wurde ein ehemaliger Spieler von Traiskirchen nun Co-Trainer, die Coaches werden laut Oliver Lederer versuchen, in den kommenden Wochen qualitativ alles abzurufen, um die Weichen für eine gute Rückrunde zu stellen. Der Schwerpunkt liegt im Festigen einer Mannschaft, es soll eine Truppe auf die Beine gestellt werden, die im Frühjahr eine gute Rolle spielt. In den Vorbereitungswochen wird daher auch darauf geachtet, einen Spirit im Team zu etablieren, dazu steht eine tolle Anlage zur Verfügung und es werden laut Traiskirchens Coach auch viele Aktivitäten nebenbei gesetzt.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten